Verdächtiges Päckchen: Hauptbahnhof geräumt

0
dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Der Saarbrücker Hauptbahnhof ist am Montag nach dem Fund eines verdächtigen Päckchens geräumt worden.

Der Gegenstand sei am Nachmittag an der Dienststelle der Bundespolizei entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Behörde der Deutschen Press-Agentur. Daraufhin sei zunächst der nähere Bereich um die Dienststelle und später auch der gesamte Bahnhof geräumt worden. Spezialkräfte untersuchten den Gegenstand, dabei kamen auch Sprengstoffspürhunde zum Einsatz, wie der Sprecher sagte. Mit einem Ergebnis rechnete er zeitnah. Wegen des Vorfalls wurde der Zugverkehr an dem Bahnhof am frühen Abend ausgesetzt, es kam zu zahlreichen Ausfällen. Zuvor hatte der SR darüber berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.