Streit als Spitzenkandidat der Freien Wähler in Rheinland-Pfalz aufgestellt

0
Foto: Liste Streit e.V.

BITBURG. Der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Joachim Streit, wird bei der Landtagswahl im März 2021 für die Freien Wähler Rheinland-Pfalz als Spitzenkandidat ins Rennen gehen.

Auf einem Open-Air-Landesparteitag am Samstag in Bitburg wurde der 55 Jahre alte Jurist fast einstimmig auf Platz eins der Landesliste gewählt. Die Freien Wähler möchten erstmals den Sprung in den Mainzer Landtag schaffen, teilte die Partei mit.

Nach Angaben des Landesgeschäftsführers Detlef Müller-Greis hat die Partei landesweit knapp 300 Mitglieder. Zu dem Parteitag wurden zwischen 150 bis 200 Mitglieder sowie Parteifreunde aus Hessen und aus dem Saarland erwartet. Der Parteitag ging wegen Corona unter freiem Himmel auf einer rund 3000 Quadratmeter großen Fläche vor einer Veranstaltungshalle über die Bühne. Es sei der landesweit erste Open-Air-Parteitag, sagte Müller-Greis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.