Corona-Fall in Bitburg: Betreiber schließt freiwillig Restaurant

1
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Nach dem Fall in Prüm ist es in einem Bitburger Restaurant zu einem weiteren Corona-Vorfall gekommen. Nachdem ein Angestellter eines Gastronomiebetriebes in dieser Woche positiv auf Corona getestet wurde, schloss der Betreiber umgehend selbst sein Restaurant.

Sämtliche Beschäftigten und Familienangehörigen wurden daraufhin vom Gesundheitsamt auf eine Ansteckung mit dem Sars-CoV-2 hin getestet. Die Mitarbeiter des Betriebes gingen freiwillig in eine Quarantäne.

Die Testproben wurden noch gestern Nacht in ein Labor nach Köln gebracht, um ein noch schnelleres Ergebnis zu erhalten.

Auch bei dem Bitburger Restaurantbetrieb ist – wie in Prüm – anhand der Besucherlisten eine Kontaktermittlung und -verfolgung zu erwarten, um Gäste und das Umfeld zu warnen und eventuell zu testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.