Rheinland-Pfalz: Die aktuellen Corona-Zahlen (Sonntag, 31. Mai)

4
Symbolbild // dpa

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz hat sich nur noch leicht erhöht. Sie stieg bis Sonntagvormittag (10.20 Uhr) auf 6698, das sind 9 mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 seit Beginn der Pandemie Ende Februar blieb erneut unverändert bei 230. Aktuell infiziert seien 265 Menschen, 6203 gelten den Angaben zufolge als genesen.

Die stärkste Infektionsdynamik gibt es in der Stadt Mainz mit 23 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Danach folgt die Stadt Worms mit elf Fällen.

Die Zahlen entsprechen nach Angaben der Landesregierung den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer Covid-19-Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Da die Mitarbeiter der Gesundheitsämter am Wochenende und an Feiertagen in erster Linie mit der Ermittlung von Kontaktpersonen und Quarantänemaßnahmen gebunden seien, erfolgten die Meldungen zum Teil zeitverzögert, erklärte das Gesundheitsministerium.

4 KOMMENTARE

  1. Was auch mal der Aufklärung wert wäre: Wieso gibts eigentlich in den Drogenvierteln Berlins, Frankfurts…keine Leichenberge, per se sind doch alle Drogenabhängigen Risikogruppen (meine das jetzt nicht wertend), aber die müssten doch sterben wie die Fliegen. Befolgung von Abstandsregeln und co, Masken usw. funktioniert bei denen wg. der Sucht nicht.

  2. Diejenigen können doch mit den Zahlen jonglieren, wie Sie wollen. Hat doch kein Bürger Einsicht in die Zahlen. So wird’s bestimmt weitergehen, bis der grosse Knall kommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.