Leichter Anstieg der gemeldeten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz

0

MAINZ. Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz hat sich weiter leicht erhöht. Sie stieg bis Samstagvormittag (10.05 Uhr) auf 6689, das sind 17 mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte.

Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie Ende Februar blieb erneut unverändert bei 230. Aktuell infiziert seien 278 Menschen, 6181 gelten den Angaben zufolge als genesen.

Die stärkste Infektionsdynamik gibt es in der Stadt Mainz mit 21 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Danach folgt die Stadt Worms mit zwölf Fällen. Von den 24 Landkreisen in Rheinland-Pfalz sind in den vergangenen sieben Tagen 13 ohne neue Corona-Infektionen geblieben. Dies trifft auch auf sechs der zwölf kreisfreien Städte zu.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.