Dreister Erntediebstahl – Unbekannte pflücken große Menge Erdbeeren und hauen ab!

4
Symbolbild

Der Betreiber eines Erdbeerfeldes etwas außerhalb von Horath stellte am heutigen Freitag, 29. Mai gegen 10 Uhr fest, dass Unbekannte in den vergangenen zwei Nächten jeweils in der Zeit von 21 Uhr bis 8 Uhr große Mengen Erdbeeren unbefugt abgeerntet haben.

Laut seinen Schätzungen dürfte es sich bei dem Diebesgut um etwa 50 Kg mit einem Gesamtwert von 400 Euro handeln. Der oder die unbekannten Täter müssen ein größeres Transportfahrzeug zum Abtransport der Ware genutzt haben und stiegen über einen Zaun auf das abgeschlossene Gelände. Die Polizei Morbach bittet die Bevölkerung um Mithilfe zur Aufklärung des Erdbeerdiebstahls.

Wer kann Hinweise zu einem größeren Fahrzeug oder verdächtigen Personen in den Nächten 27.05.-28.05. und 28.05.-29.05.2020 im Bereich des Aussiedlerhofs bei Horath geben? Hier sollen insbesondere Jäger und Grundstücksbesitzer in diesem Bereich angesprochen werden, da keine direkte Nachbarschaft vorhanden ist.

4 KOMMENTARE

  1. Warum, ein größeres Transportfahrzeug zum Abtransport genutzt.
    Ich glaube nicht das man für 50 Kg Erdbeeren einen Tieflader benötigt …

    • Erdbeeren in dieser Menge müssen sorgfältig gepflegt, in Kisten und einzeln gelegt werden, wenn sie weiterverkauft werden sollen.
      Das benötigt Platz und Zeit 21 bis 8 Uhr.

  2. Ich glaube kaum, dass irgendwelche Landwirte solche Raubernten selbst durchführen lassen, „um mehr rauszuholen“, man ginge ja auch in den Versicherungsprozenten hoch, wenn man Versicherungen überbeansprucht. Beim zweiten Mal fliegt man raus aus der Police.
    Ich glaube eher, extra eingeflogene Erntehelfer haben auch Späh-Arbeit verrichtet und unter anderem diese Erdbeeren werden jetzt zu rumänischer Erdbeerrolle verarbeitet (lecker Dessert! Ist so Bisquit-Rolle mit Sahne).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.