Widerstand gegen Beamte! “Corona-Gastro-Einsatz“ am Kornmarkt eskaliert!

47
Symbolbild // dpa

TRIER. Wochenlang kämpften Gastronomen, auch in Trier, für Lockerungen in ihren Betriebsstätten – mit Erfolg! Trotzdem kommt es immer wieder zu Einsätzen des Ordnungsamtes aufgrund der Nichteinhaltung der auferlegten Regeln – so auch am vergangenen Mittwochabend, 20. Mai, auf dem Trierer Kornmarkt, wo sogar die Polizei bei der Durchsetzung unterstützen musste.

Aufgrund des mutmaßlichen Verstoßes eines größeren Gastronomiebetriebes am Trierer Kornmarkt, gegen die aktuellen Bestimmungen der Corona-Bekämpfungsverordnung, war zunächst der Kommunale Verzugsdienst am späten Mittwochabend im Abend im Einsatz.

Party nach der Sperrstunde? Durchsetzung der Regeln mussten von Polizei unterstützt werden!

Scheinbar wurde die Durchsetzung der aktuellen Regeln jedoch nicht von allen beteiligten Personen akzeptiert, sodass es unter anderem zu „Widerstandshandlungen“ gegenüber der Polizei kam, welche zur Unterstützung hinzugerufen wurden.

Laut Michael Schmitz, Pressesprecher der Stadt Trier, welcher einen Einsatz am „späten Mittwochabend“ bestätigte, werde derzeit geprüft, ob es einen Verstoß gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung gegeben hat.

47 KOMMENTARE

    • Nein, das hat seinen Sinn. Wenn zu viel getrunken wird, fällt bei vielen Menschen leider der Vorhang bzw. der Verstand aus. Heißt, Abstände werden nicht mehr eingehalten und damit das Infektionsschutzgesetz gebrochen.
      Ich hoffe auf eine hohe Strafe für alle Beteiligten, vor allem im Sinne der Gastrobetriebe und Menschen, die sich an die (sinnvollen) Regeln halten.

      • Hallo aufwachen, es ist ein absolutes Unding alle Bürger derart zu entmündigen.
        Man verbietet auch nicht für alle das Autofahren, nur weil manche sich nicht an die Regeln halten. Wir sind doch nicht in der DDR, oder doch?

          • Gibt es Covid 19 ? Ja !
            Ist Covid 19 gefährlich ? Ja !
            Haben die Maßnahme die in Deutschland zur Eindämmung beschlossen worden etwas genutzt ? Ja … es hat mindestens mehrere tausend Menschleben gerettet !
            Darf man in Deutschland seine Meinung sagen ? Ja !
            Ist Deutschland eine Diktatur ? Nein (siehe oben) !
            Ist es wichtig länger als 22 Uhr in Kneipen zu sitzen ? Nein !
            Ist es Aufgabe des Staates meine Gesundheit und die von Risikopatienten zu schützen ? Ja !
            Sind alle Maßnahmen sinnvoll ? Sicher nicht !
            Wird versucht die Maßnahmen zu lockern ? Ja !

            Was wollt ihr eigentlich alle ? Die Liste ist ewig weiterzuführen und wiederspricht in weiten Teilen den Darstellungen die Covid-Leugner und Merkel-Kritikern. Seid Ihr wirklich so blind zu sehen das bestimmte Anti-Demokratische-Parteien jede „Krise“ instrumentalisieren um Meinung zu machen und Euch zu vereinnahmen. Glaubt Ihr ernsthaft diese sogn. „Verteidiger des Grundgesetztes“ sind das was Sie vorgeben zu sein?

      • @ Sascha …..ich habe noch nie , nie in meinem langen Leben so ein Bevormunder wie Sie kennengelernt . Hoffe dass Sie in Ihrer Familie nicht so bestimmend sind .

        • Was wär denn Ihr Vorschlag @jottpee? Es werden Regeln aufgestellt und die werden einfach nicht akzeptiert und das is wurscht? Na viel Spass … das würde sicher toll funktionieren. Man muss Regelverstöße irgendwie ahnden können. Das hier Leute anscheinend „Widerstandshandlungen“ nutzen gegen das Ordnungsamt ist Ihrer Meinung wohl auch OK so dasss die Polizei einschreiten muss?

          Was ist denn ein Bevormunder … es gibt auch sehr sehr viele Menschen die die Regeln als sinnvoll erachten …haben diese Personen keine Rechte (ganz abgesehen von älteren Menschen und Risikopatienten … haben Sie keine Verwandeten die bei einer Infektion eine Sterblichkeit von über 20% hätten?)

          • Ist es wichtig länger als 22 Uhr in Kneipen zu sitzen ? Nein !
            Doch, es ist sogar sehr wichtig.

        • Ich weiß nicht, wo Sie aus meinem Kommentar eine Bevormundung herauslesen. Wahrscheinlich lesen Sie auch eine Bevormundung heraus, dass man sich an Verkehrsregeln halten soll, Steuern zahlt, oder die Preise im Supermarkt akzeptiert.
          Der Text von Frank trifft es auf den Punkt.

          • Nicht ganz treffend. Es sind einige Punkte, die ihm nicht wichtig sind, anderen möglicherweise schon. Obwohl viel zutreffend ist, was mir wichtig ist ist würde ich gerne weitestgehend selber entscheiden. Und wenn ich um 23 Uhr noch ein Wasser in einer Gaststätte trinken möchte, dann soll mich eine schnell erfundene Regel, nur weil sie nicht viel Sinn macht, nicht daran hindern.

          • @ Sascha ,ach , das war Ihr erster Kommentar hier ?
            @ Frank . Regelverstöße gehen auch von unserer Regierung aus , die komischerweise nicht geanhndet werden ( dürfen )

          • Unsinnige Verkehrsregeln = Bevormundung
            Steuerzahlungen sind ein Überbleibsel aus den Zeiten des Feudalismus.
            Im Supermarkt kann ich selbst entscheiden ob ich einkaufe oder nicht.

  1. Jedem Wirt und seinen Gästen sollten die Folgen und Strafen , bei Nichteinhaltung der Auflagen mittlerweile bekannt sein.
    Ob es das Wert ist die Regeln zu missachten ??????

  2. Kann es nicht auch sein, dass die Sperrstunde beachtet wurde und ein paar Geschäftsfreunde hinter verschlossen Türen gar keine Party veranstaltet haben, sondern etwaige Bestellungen oder sonstiges bearbeitet haben? Platz genug wäre bestimmt dafür in den großen Räumen gewesen, oder?
    @U.H.: es steht im Artikel, dass geprüft wird,… es steht nicht, dass es so war wie hier vermutet wird.
    @Leser: ich schließe mich an. Die Sperrstunde in Speiselokalen mit den Abständen der Tische untereinander ist Kindergarten. Die Gutmenschen können ja früher mit großer Maske davonziehen.

    • @wolfgang:Klugscheißer, dann erklären sie uns mal wie es denn wirklich war! Hat die Polizei nicht Leute am Boden fixiert? Gelten die Verfügungen der Stadt bzw. der Landesregierung nicht für Herrn N…….? Oder hat man so gute Beziehungen zur Stadtverwaltung, dass alles unter den Tisch gekehrt wird?

      • Wie soll ich das machen? Ich war nicht dabei. Warum beschimpfen Sie mich? Ich habe nur eine Frage gestellt. Kann man am Fragezeichen erkennen ohne dass man lesen können muss. Und warum beleidigen sie mich? Schlechter Stil. Übrigens: Dieser Fall wird noch gerichtlich weiter gespielt. Vielleicht wissen wir beide dann in etwa, wie es gewesen sein kann.

        • @wolfgang:Woher wissen Sie das denn wenn Sie keinerlei Bezug zu dieser Aktion bzw. diesen Leuten haben???

          • Ist mittlerweile Stadtgespräch, da braucht man keine Bezug zu den Leuten zu haben.

  3. Beamte die sich nicht als solche ausweisen können, sind eben keine Beamten ! Fakt ! aber mit der Wahrheit hat es der Zweig der Lügenpresse, Lokalo, eben auch nicht..
    An den Galgen mit euch Landesverrätern !

  4. Aber vorher einen offenen Brief an den Oberbürgermeister schreiben und unsinnige Forderungen wie 7% Mehrwertsteuer stellen! Und anschließend setzt man sich über alle städtischen Auflagen hinweg!Wie man so hört waren auch jede Menge Karnevalisten der ATK dabei! In Trier gelten scheinbar unterschiedliche Regeln für Gastronomiebetriebe!

  5. Lügenpresse??? Wenn Dummheit schreien würde dann würde Person E von morgens bis abends schreien. Der schaut auch Nachrichten bei YouTube und glaubt dort jeden Quatsch, und ist wohl Trump Wähler und hält Volsonaro für einen Wohltätet des Amazonas. Hat er seinen Aluhut auch auf ?
    P.S.
    😉Corona kommt doch vom Mars , damit niemand verreisen kann, denn dieses Jahr ist die Erde eine so dünnenScheibe, dass alle Flugzeuge runterfallen würden.

    Ihr fühlt euch verarscht… ich mich auch von den Leuten die das Wort Lügenpresse in den Mund nehmen. Leider ist das Virus wohl zu stolz um solchen Abschaum zu infizieren.

  6. Da scheinbar niemand hier dabei war, so wie ich auch nicht, sollte man doch vorsichtig sein mit Aussagen und Verurteilungen. Ich finde die Regeln auch bescheiden, aber mach was dran. Ich meide solange alle Lokalitäten und Geschäfte, leider da ich sehr gerne unter die Leute gehe und mich das ganze einfach nur reizt und nervt, da es für mich keinen Sinn ergibt.
    @ Es kxxxtz mich an……Der Mann heißt Bolsonaro….und ist ein Vollhorst!

  7. Natürlich sollte man mit Vermutungen vorsichtig sein, da stimme ich Lukkes 81 zu.
    Allerdings war es speziell dieser Gastronom vom Kornmarkt, der vor zwei Wochen vorgeprescht und sich zum Rädelsführer der Gastronomie Triers gemacht hat. Selbst ernannt, aber dennoch.
    Wenn man sich so etwas auf die Fahne schreibt, sollte man halt noch etwas vorsichtiger sein. Aber wie heißt es so schön in George Orwell´s „Farm der Tiere“: Alle Tiere sind gleich – aber manche sind gleicher als die anderen …
    Ist man denn mittlerweile sicher, dass es Ordnungsamt und Polizei waren und nicht doch wieder der Zoll?

  8. …wie man heute weiss wurde die Gefährlichkeit des Coronavirus erheblich überschätzt und die in Zentraleuropa angeordneten Massnahmen waren weitgehend überzogen.
    Durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens wurden zahlreiche Menschen der Demokratie entfremdet und wurden anfällig für alternative politische Strömungen. Dies war willkommener Anlass für die mittlerweile geklonte Angela Merkel, ab 2040 eine Hygienediktatur zu errichten, deren Kennzeichen das obligatorische Tragen einer weissen Gesichtsmaske für alle war.
    Erst mit dem Umsturz von 2089 und der Absetzung des 3. Merkelclons endete diese Zeit der Diktatur.
    (Medizingeschichte der Menschheit, Band 9, Kap. 3 Die Coronakrise des 21. Jahrhunderts)

    • In einer autoritären Staaten sieht man das wahrscheinlich so. Hier gibt es jedoch Gerichte, die sich damit beschäftigen ob die Regeln auch rechtmäßig sind und Regelbrüche nachträglich sogar erlauben.

    • Jawol Klaus , Jawoll …EINHALTEN ! Vorwärts , marsch marsch…. schön dass es noch solche Regeleinhalter gibt , dann fallen WIR ja wenigstens aus der Rolle und auf.

    • @Klaus
      Merk dir die drei Namen:
      FRAU Jottpee
      Peter
      Und Beobachter,
      Lese bitte mal die schwachsinnigen vorherigen Kommentare…

  9. @Klaus

    Führen wir doch mal folgende Regel ein (ähnlich schwachsinnig wie die Coronaverordnungen): jeder der Klaus heißt, muss täglich 10 Stockhiebe bekommen. Irgendwelche Verwaltungsfuzzis erklären das zur rechtsgültigen Verodnung, bzw., Regel.

    Muss die dann ihrer Meinung auf jeden Fall eingehalten werden? Falls ja, melden Sie sich bei mir. Ich helfe gerne weiter …. 🙂

    • Falls deine Hand müde wird, ich bin gerne dabei, Beobachter. Habe auch einen ordentlichen Knüttel, aus Eiche 🙂

  10. So jetzt ist der Spuck langsam vorbei. In der Schweiz werden ab 6. Juni Discos, Nachtclubs usw wieder geöffnet, es gibt Verhaltensempfehlungen für Risikogruppen, vernünftiger als das Kuddelmuddel hier. Das wird auch Auswirkungen auf andere Länder haben. (Quelle NZZ)
    Die Schweiz war eben schon immer ein Hort der Freiheit und Demokratie, gottseidank.
    Sollte die Schweiz jetzt noch die Rundfunkgebühr abschaffen, dann…

  11. PETER dein ordentlicher KNÜTTEL so wie du ihn nennst, kannst du gerne auf deiner Birne zertrümmern.
    Und der Spuck der vorbei sein soll fängt in 14 Tagen erst richtig an und wird Mitte Juni mit Eröffnung der Schwimmbäder (also die großen EU Badewannen) noch extremer.
    Du Pfeife🤪

  12. In der Schweiz gibts den ganzen Maskenquatsch nicht und trotzdem gibt es auch dort keine Übersterblichkeit. Bitte mal erklären ihr Schlaumeier. Und ja, jetzt kommt die Pleitewelle, aber nachdem ja wieder alle blind der Merkel hinterhergerannt sind, selbst schuld.
    Kennzeichen einer Demokratie ist, die Dinge kritisch zu hinterfragen, aber hier haben die Leute die Dinge überinterpretiert und sich zum Teil noch selbst kaserniert, siehe die ganzen Gerüchte, ja man darf nicht mehr zum Tanken nach Luxembourg fahren und bla.

    • Wenn Sie sich schon Internet nennen, schauen Sie doch in selbigem mal nach, welchen Dünnsch…. dieser Drosten schon 20ü9 verbreitet hat, totale Panikmache vor der Welle, die viele dahinraffen wird! Und jetzt darf dieser „Experte“ erneut ein Land in Panikmodus versetzen. Dient ja der „guten Sache“, sprich: die machtgeilen Ahnungslosen weiter zu füttern. Die Umfragewerte zeigen, dass der Schlafmichel dem Kleberclaus und Co. alles glaubt und der Michel dankbar für jede kleine Erleichterung des Lockdowns ist.
      Peter hat ja sowas von Recht!

  13. Ich glaube aus Peter,jottpee und Beobachter( wahrscheinlich ein und derselbe) kann man ohne Probleme 25 idioten machen, die wären alle noch blöd genug!

    • @ Dummgedöns ….wunderbar wie DU hier einige verschiedene Meinungen zu einem Leser degradieren möchtest nur um den anderen Schafen hier zeigen zu wollen dass nur einer hier nicht blind vertraut.
      Das zeugt von einem sehr armen Geist und wenig Selbstbewusstsein.
      Lauft hinterher, vetraut blind der Obrigkeit und lebt weiter in eurem Cocon der drei Affen !
      Blöd sind für mich diegenigen die nichts hinterfragen können weil ihr geistiger Horizont das nicht zulässt und ihr Leben sowas von langweilig ist. Hoffe ihr habt alle Masken und Handschuhe , schön desinfiziert und evtl gebügelt . Hinter Masken verstecken sich wie auch an Karneval , Feiglinge .

  14. es ist schon total geil: da geht die Trierer Lokal „Prominenz“ abends mal ein paar dutzend Weinchen saufen um sich dann im Laden nebenan den Rest zu geben inkl. Rauferei mit Beamten und Ausnüchterungszelle und hier bricht eine Grundsatzdiskussion zum Thema Masken aus. Ganz großes Kino und hoch die Tassen!! Masken sind ja im Karneval auch viele unterwegs !!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.