Eintracht Trier: Zweite Mannschaft sucht Verstärkung – jetzt bewerben

0

Mit dem Beschluss des Fußballverband Rheinland, die Saison 19/20 abzubrechen und nach dem aktuellen Tabellenstand zu werten, ist die zweite Mannschaft von Eintracht-Trier in die C-Klasse aufgestiegen.

Langfristiges Ziel bleibt die Rückkehr in eine möglichst hohe Spielklasse, um jungen Eigengewächsen zukünftig den Einstieg in den Seniorenbereich zu vereinfachen. Um auch in der neuen Liga eine gute Rolle spielen zu können, sucht das Trainerduo Fleck/ Schraps nun nach Verstärkungen für die kommende Spielzeit.
„Wir haben ja bereits mehrfach betont, dass wir die 2. Mannschaft als Unterbau zu unserer Ersten etablieren möchten. Mittelfristig wollen wir mit dem Team wieder in einen Leistungsbereich vorstoßen, der unseren jungen Spielern auf einem guten Niveau die Möglichkeit gibt, sich an Tempo und Härte im Herrenfußball zu gewöhnen“, hatte Eintracht- Sportvorstand Horst Brand noch im letzten Sommer angekündigt.

Mittlerweile hat das Projekt Formen angenommen und mit dem souveränen Aufstieg in die C-Klasse wurde ein erstes Etappenziel erreicht. Damit weitere Erfolge schnellstmöglich gelingen, brauchen die Blau-Schwarz-Weißen Spieler, die mit Engagement, Einsatzfreude und fußballerischen Grundfähigkeiten ausgestattet sind. Weil die Eintracht als Oberliga- Verein eine relativ hohe Ablöse für Spieler zahlen müsste, deren Verein ihnen die Freigabe verweigert, sind nur jene Fußballer aufgerufen, die entweder ohne Verein sind, oder von ihrem Klub eine schriftliche Wechselgenehmigung vorweisen können.

Interessierte Spieler mögen sich bitte per E-Mail (zwote@eintracht-trier.com) unter Angabe ihres Namens und aktuellen Vereins auf einen Platz in der Mannschaft bewerben. Kandidaten können sich darüber hinaus persönlich bei Trainer Stefan Fleck oder dessen Co- Trainer Daniel Schraps melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.