In Transporter und Wohnwagen gekracht – Ein Schwerverletzter in der Eifel

0

STADTKYLL. Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich auf der B 51 zwischen Stadtkyll und Olzheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger befuhr mit seinem PKW die B 51 aus Richtung Stadtkyll kommend in Richtung Olzheim.

In Höhe der Einmündung nach Reuth kam er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegen kommenden Transporter mit Wohnwagen. Zunächst prallte er gegen die hintere rechte Ecke des Transporters und anschließend gegen die vordere rechte Ecke des Wohnwagens. Der 51-jährige wurde durch den Aufprall schwerverletzt und musste mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Insassen in dem Transporter kamen mit leichten Plessuren davon. An den Unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B 51 für nahezu 5 Stunden voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei Prüm eingerichtet. Im Einsatz waren das DRK mit Notarzt und Hubschrauber, die Feuerwehren aus Stadtkyll, Reuth, Schönfeld und Olzheim, Die Straßenmeisterei Prüm und die Polizei Prüm mit Unterstützung der Polizei Schleiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.