Regel-Verstoß: Polizei räumt überfüllte Kneipe

0
Foto: dpa-Archiv

SAARLOUIS. Weil sich ein Wirt und seine Gäste in Saarlouis nicht an die Corona-Regeln gehalten haben, hat die Polizei die Gaststätte am Samstagabend geräumt. In der Kneipe seien zu viele Menschen gewesen und zu viele Tische und Stühle aufgestellt worden, teilte ein Polizeisprecher in Saarlouis am Sonntag mit. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Das Ordnungsamt habe dem Betreiber 20 Minuten gegeben, dieser aber keine Anstalten gemacht, sich an die Regeln zu halten. Daraufhin habe die Stadt verfügt, dass das Lokal sofort geschlossen werden müsse. Auch dem sei der Wirt aber nicht nachgekommen.

Daher sei die Polizei zur Unterstützung gerufen worden. Um eine Eskalation zu vermeiden, seien rund 30 Kräfte im Einsatz gewesen. In und vor der Gaststätte hätten sich jeweils 20 bis 30 Menschen aufgehalten. Die Kneipe habe aber problemlos geschlossen werden können. Wie viel Bußgeld der Wirt bezahlen muss, stand zunächst noch nicht fest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.