Am frühen Samstagmorgen – Fahrzeug in die Mosel gefahren

0
PKW in die Mosel gefahren

Glück im Unglück hatte am heutigen Samstagmorgen ein 54-jähriger PKW-Fahrer.

Wie die Polizei mitteilt, war dieser, gegen 5.50 Uhr auf einem geteerten Feldweg in Bernkastel-Kues unterwegs, als ihm ersten Ermittlungen zufolge, „schwarz vor Augen“ wurde und sein Fahrzeug in die Mosel steuerte.

Der Fahrer benachrichtigte anschließend selbstständig die Polizei und befreite sich im Anschluss durch das Fenster der Fahrertür. Zur ärztlichen Untersuchung wurde er ins Krankenhaus in Bernkastel-Kues verbracht. Das Fahrzeug konnte durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr aus der Mosel geborgen werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden.

Im Einsatz waren 24 Feuerwehrkräfte aus Bernkastel-Kues, inklusive Führungsstaffel und Wehrleiter, der Rettungsdienst, sowie die Polizei Bernkastel-Kues.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.