Kurioser Diebstahl auf Trierer Baustelle – Diebe wüten in “Wohnheims-Keller“

0
Foto: dpa-Archiv

In der Zeit zwischen, Freitag, 15.05.2020, ca. 17:00 Uhr und Montag, 18.05.2020, ca. 8:00 Uhr, kam es auf der Baustelle des Martinsklosters am Martinsufer in Trier zum Diebstahl von ca. 100 Metern Starkstromkabel. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der oder die Täter betraten die Kellerräume des in der Renovierung befindlichen Studierendenwohnheims und schnitten dort zwei jeweils 50 Meter lange Stücke aus den als Verlängerungs- bzw. Anschlussleitung genutzten Kabeln heraus.

Ferner wurden die dazugehörigen Stecker bzw. Kupplungen entwendet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern machen können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter 0651-9779 3200 in Verbindung zu setzen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.