“Stunde der Gartenvögel“ – Jährliche Vogelzählung vom 8. – 10. Mai

0
Weiblicher Haussperling (Passer domesticus), volkstümlich «Spatz». Foto: Nicolas Armer/Archiv

Bildquelle: Nicolas Armer / dpa-Archiv

Vom 8. bis 10. Mai ist es wieder soweit: Der NABU ruft gemeinsam mit der NAJU und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) zur jährlichen Vogelzählung im eigenen Garten auf! Vielleicht will von Euch jemand mitmachen.

Und so einfach ist die Teilnahme: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten, auf dem Balkon oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachtet werden konnte. Die Beobachtungen können am besten online unter www.stundedergartenvoegel.de gemeldet werden, aber auch per Post oder Telefon – kostenlose Rufnummer am 9. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157115. Gemeldet werden kann auch mit der kostenlosen NABU-App Vogelwelt (erhältlich unter www.NABU.de/vogelwelt). Meldeschluss ist der 18. Mai.

Meldebögen, Zählhilfen, Ausmalbilder für Kinder und vieles mehr findet ihr unter www.stundedergartenvoegel.de.

Die „Stunde der Gartenvögel“ ist die größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion Deutschlands. Je mehr Menschen Vögel zählen und melden, desto aussagekräftiger sind die gewonnenen Ergebnisse. In diesem Jahr richtet sich das Augenmerk besonders auf die Meisen, denn die sind durch ein tödliches Bakterium und die hochansteckenden Vogelpocken besonders gebeutelt. Die Ergebnisse geben sicher Aufschluss über die Verbreitung und das Ausmaß des tödlichen Befalls.

Wer mehr Natur im eigenen Umfeld erleben und Vögeln und Insekten helfen möchte, findet Tipps für einen vogelfreundlichen Garten unter www.nabu.de/vogelgarten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.