Großbrand auf Pferdehof – 40 Tiere gerettet

0
Foto: Feuerwehr Losheim am See

LOSHEIM AM SEE. Am Dienstag, 05.05., wurde gegen 23.30 Uhr der Brand auf einem Pferdehof in saarländischen Bergen bei Losheim am See mitgeteilt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die 1000 Quadratmeter große Halle bereits im Vollbrand.

Die Halle dient als Maschinenlager und in erster Linie als Stallung für etwa 60 Pferde, von denen sich 20 zur Brandzeit auf der Außenweide befanden. Die rund 40 Pferde, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Gebäude befanden, konnten durch den Eigentümer, Helfer und die Feuerwehr unverletzt gerettet werden. 2 Tiere, die in Panik entlaufen waren wurden wieder eingefangen . Während der Löscharbeiten kam es zur Explosion einer Gasflasche die sich in der Halle befand. Dadurch wurde ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr beschädigt und eine Person, die nur knapp von umherfliegenden Teilen verfehlt wurde, erlitt einen Schock.

Eine weitere Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht werden.Die überwiegend aus Holz gebaute Stallung brannte fast vollständig aus und darin befindliche landwirtschaftliche Maschinen wurden zerstört.Es entstand ein Sachschaden im 6 stelligen Bereich. Zur Ermittlung der Brandursache werden Sachverständige der Polizei die Brandstelle aufsuchen. Der Einsatz der Feuerwehr wird sich noch bis in den späten Vormittag hinziehen. Im Einsatz waren 142 Feuerwehrkräfte aus Losheim, Wahlen, Scheiden, Bergen, Britten, Mettlach, Orscholz und Besseringen sowie 2 Rettungswagen, 1 Notfallseelsorger und Kräfte der Polizeiinspektion Nordsaarland und des Kriminaldauerdienstes.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.