Autofahrer stürzt im Hochwald Böschung herab und kracht gegen Baum

0

GIELERT/THALFANG. Am heutigen Dienstag, 05. Mai, ereignete sich gegen 13.50 Uhr im Bereich der L 155 bei der Ortslage Gielert ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Der 81-jährige Fahrer eines PKW mit Anhänger befand sich auf einem Zufahrtsweg zum Gielerter Sportplatz, als er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der abschüssigen Fahrbahn abkam und eine Böschung hinunterstürzte. Dabei überquerte er die L 155, wo sich der Anhänger löste und auf der Straße liegen blieb. Anschließend rollte der PKW weiter in die abschüssige Böschung, wo er von mehreren Bäumen am Weiterrollen gehindert wurde.

Der Fahrer wurde schwer verletzt von Kräften des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug gerettet und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden, am Anhänger erheblicher Sachschaden. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen unteren vierstelligen Bereich. Die L 155 war für die Dauer von etwa einer Stunde voll gesperrt, zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es aufgrund der Einrichtung einer Umleitung jedoch nicht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Thalfang, Gielert und Immert, die Straßenmeisterei Thalfang, ein Rettungswagen des DRK, ein Rettungshubschrauber und ein Streifenteam der Polizei Morbach.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.