41-jähriger Mann nach Wohnhausbrand verstorben

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Regionalverband Saarbrücken

RIEGELSBERG. Am Dienstag, 05.05.2020, kam es kurz nach Mitternacht zum Brand eines Wohnhauses in der Überhoferstraße in Riegelsberg. Die Ermittler des Dezernates für Branddelikte gehen von einer technischen Brandursache aus.

Ein 89-jähriger Hausbewohner, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Obergeschoss befand, war von dem Rauchmelder geweckt worden und begab sich zu seinem 41-jährigen Enkel ins Erdgeschoss. Als dieser nicht reagierte rettete sich der Mann aus dem Haus.

Die Feuerwehr, rettete kurz darauf den 41-jährigen Mann, der später im Krankenhaus verstarb sowie eine 88-jährige Frau aus dem Haus. Diese wurde nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik gebracht.

Die Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass das Feuer durch ein technisches Gerät in der Küche im Erdgeschoss verursacht wurde. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Das gesamte Anwesen ist durch den Brand unbewohnbar.

Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg , mit den Löschbezirken Riegelsberg und Walpershofen mit insgesamt 40 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.