Hahn-Airport: Zahl der Fluggäste im ersten Quartal halbiert

0
Foto: dpa-Archiv

HAHN. Am Hunsrück-Flughafen Hahn sind wegen der Corona-Krise die Passagierzahlen massiv eingebrochen. Die Zahlen seien im ersten Quartal kontinuierlich gesunken, am größten sei der Rückgang im März gewesen, teilte der Flughafenverband ADV am Donnerstag mit.

Demnach starteten oder landeten im Januar noch rund 74 750 Fluggäste am Hahn. Im Februar habe dann die Zahl der Passagiere bei rund 74 400 gelegen. Im letzten Quartalsmonat seien nur noch rund 28 680 Fluggäste am Airport Hahn gezählt worden. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gingen die Passagierzahlen im gesamten ersten Quartal 2020 laut ADV fast um die Hälfte zurück (minus 49,2 Prozent).

Auch bundesweit sei dieser negative Trend an den Flughäfen deutlich spürbar gewesen. Im ersten Quartal sei die Nachfrage um insgesamt etwa ein Viertel zurückgegangen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.