Truck-Grand-Prix am Nürburgring abgesagt

0
Renntrucks starten zum Rennen beim ADAC-Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

NÜRBURG/EIFEL. Der diesjährige ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Die Entscheidung sei schwierig, aber unumgänglich gewesen, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Die 35. Auflage der internationalen Veranstaltung hätte eigentlich vom 17. bis zum 19. Juli am Nürburgring (Eifel) stattfinden sollen.

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hatte die Bundesregierung Großveranstaltungen bis zum 31. August generell untersagt.

Da nicht klar sei, wie sich die Situation nach diesem Stichtag darstelle, habe man sich bewusst dafür entscheiden, den 35. Grand-Prix unter «hoffentlich wieder normalen Bedingungen» 2021 zu veranstalten, erklärten die Organisatoren. Bereits gekaufte Karten seien für den nächsten Grand-Prix gültig (16. bis 18. Juli 2021). Die Tickets könnten aber auch zurückgegeben werden. Nach Angaben der Veranstalter hatten rund 124 000 Besucher das Wettrennen der Lastwagen und das Rahmenprogramm auf dem Nürburgring im vergangenen Jahr miterlebt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.