++ Dreyer knickt ein: Ab Montag Maskenpflicht auch in RLP und Saarland ++

16
Foto: dpa-Archiv

Wie der SWR berichtet, führen auch Rheinland-Pfalz und das Saarland wegen der Corona-Pandemie eine Maskenpflicht ein.

Demnach soll diese vom kommenden Montag an bei Fahrten im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen in Geschäften gelten.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat für 13 Uhr ein Statement angekündigt.

16 KOMMENTARE

  1. Das wird ja immer schlimmer, gehen wir doch besser in die Onlinegeschäfte kaufen, da brauch man keine Maske oder doch???? Warte auf Infos der Politik!!!!
    Die Masken soll man sich jetzt kaufen zu 10 fachen Verkaufspreis wie vor Corona.

    • ja geil , mit der Maske vor dem PC.. kommt sicher noch …. und die die ne Kamera haben werden sofort überwacht ob der Mundschutz getragen wird.

    • Maske??? Kaufen???

      Ich weiß jetzt endlich warum so viel Klopapier gebunkert wurde. 4-5 Lagen um den Kopf wickeln, mit Pflaster fixieren, FERTIG.

      Und wem das weiße Gold zu schade ist, Stück Küchenpapier, Gummibänder ran, hinter die Ohren Klemmen, FERTIG

      Da es der Bundesregierung ja vollkommen egal ist was man vor Mund und Nase hat (Hauptsache Gesicht verdeckt), sind das die kostengünstigsten Lösungen. Man kann sie sogar noch hübsch anmalen damit ein wenig Stimmung aufkommt.

  2. Warum erst jetzt und nicht schon im Februar??? Fragen über Fragen!!! Wehrte Frau Dreyer, wo und wie gibt es die zu kaufen, wenn man sie nicht selbst nähen kann und einen Stückpreis von 15,00€ nicht zahlen will/muss. Wird jetzt jeder Haushalt von der Landesregierung mit kostenlosen Masken ausgestattet? Fragen über Fragen. (nach dem BGB § 5 mein Grundrechte)

  3. Liebe Frau Dreyer,
    hiermit bestelle ich dann mal für meine Mutter und für mich genügend Masken, bis wir wieder ohne gehen dürfen. Denn leider konnte ich in den letzten Wochen keine käuflich erwerben in Bitburg. Wenn man solche Verfügungen trifft, sollte man auch dafür sorgen, dass JEDER (mit und ohne Internet, alt oder jung) die Möglichkeit hat, diese Masken zu bekommen

    Mit freudlichem Gruss, Waltraud Kehr

  4. Bei 149.000 Erkrankten in Deutschland 100.000 Genesenen und 5100 Toten von denen die hälfte wahrscheinlich an irgenteiner Vorerkrankung gestorben ist muss man hier von einer absolut übertribenen Maßnahme sprechen. Man sollte den Irrsinn beenden.

    • …wie oft denn noch? Wenn keine Einschränkungen…dann unkontrollierte Ausbreitung…heißt Gesundheitssystem völlig überlastet…Infektionen und tote x100….arbeite selbst in der Pflege und verstehe die Ignoranz und den Egoismus vieler Menschen nicht!

  5. Sehr geehrte Frau Dreyer,
    es ist sehr fraglich, ob diese neue Verordnung den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit berücksichtigt!
    Meiner Ansicht nach ist diese angewendete staatliche Gewalt gegenüber uns Bürgern in einer Härte, die
    ich nicht mehr verstehen kann.
    Zudem frage ich mich, wo bekomme ich diese Schutzmaske und wer bezahlt mir die? Hier wird etwas erzwungen, ohne daran zu denken, welchen Rattenschwanz das alles haben wird. Trigema produziert wohl schon Schutzmasken, ob die den Anforderungen entsprechen sei dahingestellt. Aber für 10 Stück einen Preis von € 120,00 bezahlen zu müssen, ist ja wohl des Guten zu viel!
    Seit anfangs März fahre ich 2 x pro Woche im öffentlichen Nahverkehr und musste keine Schutzmaske tragen. Ab Montag soll das nun anders sein????? Wo liegt denn da der Grund für diese Änderung???
    Die Landesregierung kann ja alle Haushalte mit diesen „Schutzmasken“ versorgen! Bezahlen werde ich ganz bestimmt nicht dafür.
    Bisher habe auch ich mich an die Regeln gehalten. War nur zu zweit unterwegs. War zügig einkaufen und wieder ab nach Hause, … aber was da jetzt ab Montag gelten soll, ist mir zu viel! Das entbehrt für mich jeder Verhältnismäßigkeit!
    Mit freundlichen Grüßen
    Silvia Reeb

  6. Frau Dreyer läßt lieber in Rheinland Pfalz eine Zwangspflegekammer für Krankenschwestern und Krankenpfleger installieren. Wer sich nicht freiwillig anmeldet muss mit 500 € Strafe rechnen.

  7. Liebe Frau Politikerin Dreyer!! Schämen Sie sich!! Sie auch noch,das Sie unsere Grundrechte auch noch demütigen und in den Schmutz ziehen!! Ich zitiere einen sehr klugen Menschen: kein Virus kann so gefährlich sein das er unsere Grundrechte aussetzt in verletzt. Warum zum Teufel gab es diese dämliche Maskenpflicht nicht als das „Corona Virus“ in die Höhe schnellte und hunderte Menschen krank wurden. Da haben sich doch auch schon alle “ angesteckt“?! Warum überhaupt eine Maskenpflicht wenn alles was Sie sagen eine Lüge ist!!

    • Es gibt leider KEINE gute Partei im Angebot. Also entscheide ich mich für das geringste Übel und wähle mal die am wenigsten hysterische Partei – die „Schwefelpartei“ mit dem A.

  8. Liebe Aufgeregten, wir sind jetzt auch Maskenträger. Ab Montag endgültig alle Bundesländer, wenigstens hierbei Einigkeit.
    Ich bin kein Fan von diesen Masken und habe auch bis heute keine getragen. Für mich wäre es viel wichtiger all meinen Mitmenschen einzubleuen- ABSTAND HALTEN. Ganz viele Maskenträger sind mit diesen Dingern und im schlimmsten Fall Haushaltshandschuhen der Meinung, einen Freibrief zu haben und achten überhaupt nicht mehr auf Abstand und Rücksicht.
    Aber was hilft es, ab Montag Mundschutz.
    Im übrigen das Jammern es gebe keine mehr zu kaufen. Augen auf. 100000 Trier de, mehrere Angebote und selbst in vielen Geschäften. Gibt’s nicht, geht nicht.

  9. Die Masken sind nachweislich gefährlich für die Gesundheit des Trägers. Wissenschaftlich nachgewiesen erhöht sich der CO2 Gehalt im Körper bereits 20 Minuten nach dem Aufsetzen gefährlich. Nun auch noch die Maskenpflicht im warmen Frühlung und heissen Sommer.
    Sollen wir wirklich geschützt werden dadurch?
    Oder eher kränker gemacht werden? Damit wir uns alle schnell impfen lassen mit einem ungetesteten hastig entwickelten Impfstoff?
    Was soll das??

  10. Schon vor Wochen hiess es die Zahl der Intensivbetten wird bald nicht mehr ausreichen? Und? Sie reicht immer noch, weil die erwartete Riesenwelle ausblieb. Jetzt heisst es wenn wir lockern kommt eine zweite Welle. Basierend auf Prognosen realitätsferner Akademiker. Ich bin sehr gespannt ob das eintrifft, aber wenn nicht, was wird dann die nächste Begründung sein um die bürgerlichen Freiheiten weiter einzuschränken?????? Wenns nach den Wissenschaftlern geht sind wir wahrsch noch in 5 Jahren im lockdown, und den Politikern passts, können sie wenigstens schalten und walten wie sie wollen, wir faffen daff, nicht wahr?

    Ach so, vor ca 6 Wochen hat mir ein Schreiberling namens lungenpatient ein düsteres Ende in einem seiner Kommentare prophezeit und ich habe geschrieben, ich würde am 18. April den passus
    an lungenpatient, treffen nicht erwünscht
    posten, was ich hiermit nachhole.
    So und jetzt guck ich Weltuntergangsfilme und zieh mir dabei ein Bier rein, ahhh:
    I am legend
    Melancholia
    und dann noch
    Walking Dead

    Prost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.