Saturn Trier öffnet wieder seine Türen – Schutz und Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter stehen an oberster Stelle

0

TRIER. Sicher und gut geschützt wieder vor Ort einkaufen: Nach dieser Maxime öffnet Saturn Trier am heutigen Mittwochmorgen, 22. April,- selbstverständlich auf einer verkleinerten, deutlich abgetrennten Verkaufsfläche von knapp 800 m2 und derzeit mit eingeschränkten Öffnungszeiten von montags bis samstags von 10-18 Uhr.

„Bei der Wiedereröffnung unseres Marktes halten wir uns selbstverständlich an alle vorgeschriebenen und empfohlenen Hygiene- und Sicherheitsstandards“, so Geschäftsführer Jochen Griesbeck. Um ihren Kunden von Tag eins an ein sicheres Gefühl beim Einkauf zu geben, wurden die Markt-Mitarbeiter im Vorfeld zudem umfassend zu diesen Maßnahmen geschult.

Nach dem mehrwöchigen Lockdown haben sich Bund und Länder auf eine schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen und die Reduzierung von Einkaufsbeschränkungen geeinigt. Auch Saturn Trier freut sich darauf, seine Kunden endlich wieder im Markt begrüßen zu können. „Endlich können wir wieder für unsere Kunden vor Ort da sein. Wir freuen uns sehr! Auf diese erste Phase der Wiedereröffnung hat sich das Team intensiv vorbereitet, denn schließlich möchten wir den Einkauf für unsere Kunden so angenehm wie möglich gestalten”, so Jochen Griesbeck. „Im Vordergrund steht dabei der Schutz und die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter. Aus diesem Grund tun wir alles dafür, um die zahlreichen Schutzmaßnahmen in unserem Markt konsequent umzusetzen und einzuhalten.”

Umfangreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Entsprechend der behördlichen Auflagen stellt Saturn Trier zunächst nur Teile seiner Verkaufsfläche für die Kunden zur Verfügung – das sind knapp unter 800 m2. „Auch wenn wir nicht die gesamten Verkaufsflächen öffnen und damit unser komplettes Produktangebot zeigen können, geben unsere Mitarbeiter selbstverständlich ihr Bestes, um die Wünsche der Kunden zu erfüllen“, betont Griesbeck. Neben der Reduzierung der Verkaufsfläche wurden zahlreiche Schutzvorkehrungen getroffen, wie zum Beispiel die Aufstellung von Spuckschutzvorrichtungen im Kassen-, Info- und Servicebereich sowie an den Smartbars und der Warenausgabe sowie die Anbringung umfangreicher Beschilderungen und Hinweise zur Abstandshaltung. Das Personal wird außerdem Mund- bzw. Gesichtsschutz tragen. Darüber hinaus werden die Kunden gebeten, nach Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen. „Zudem gehören die Kontrolle der Kundenfrequenz und reduzierte Öffnungszeiten zu unseren umfassenden Vorkehrungen”, erläutert Griesbeck.

Serviceangebote wieder nutzbar
Viele Kunden hatten in den vergangenen Wochen des Lockdowns vor allem ein Problem, wenn sie ein defektes, aber dringend benötigtes Elektronikgerät zu Hause hatten, da eine Reparatur aufgrund der Marktschließungen nicht möglich war. Ab sofort können diese Geräte nun wieder im Saturn zur Reparatur abgegeben werden. Auch die sogenannte Smartbar, an der Smartphones in der Regel innerhalb weniger Stunden repariert werden, ist wieder geöffnet.

Abholstation bleibt bestehen
Auch wer lieber online kauft und seine Bestellung dennoch im Markt abholen möchte, kann sich auf Saturn verlassen. „An unserer separaten Pick-up-Station, die wir in den vergangenen Wochen eingerichtet haben, können unsere Kunden ihre online bestellten und bezahlten Produkte gegen Vorlage der Abholbestätigung weiterhin abholen”, erklärt Griesbeck. Die Pick-up-Station ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch hier steht die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter an erster Stelle: So dürfen Kunden den Abholbereich nur einzeln betreten, müssen einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern einhalten und werden angehalten, das Desinfektionsmittel vor Ort benutzen. Die Station ist am Markt ausgeschildert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.