RLP – Knapp 300 Millionen Soforthilfe an Unternehmer ausbezahlt

2
Foto: dpa-Archiv

Kleinere Unternehmen und Freiberufler in Rheinland-Pfalz haben nach Angaben des Wirtschaftsministeriums bislang nahezu 300 Millionen Euro zur Existenzsicherung in der Corona-Krise erhalten.

Alle 72 000 eingegangenen Anträge bei der landeseigenen Investitions- und Strukturbank (ISB) seien bearbeitet worden, teilte Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) am Dienstag in Mainz mit. Jetzt gehe es darum, die bewilligten Mittel schnellstmöglich zur Auszahlung zu bringen.

Mit der Soforthilfe des Bundes sei es gelungen, mittelständischen Betrieben zu helfen und damit die rheinland-pfälzische Wirtschaft zu stabilisieren, erklärte Wissing und fügte hinzu: «Rheinland-Pfalz kann trotz aller Herausforderungen zuversichtlich nach vorn schauen.»

Solo-Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen mit bis zu fünf Vollzeitstellen erhalten über das Bundesprogramm bis zu 9000 Euro erhalten, um ihren akuten Liquiditätsbedarf für drei Monate abzudecken. Unternehmen mit fünf bis zehn Beschäftigten können bis zu 15 000 Euro erhalten. Für Unternehmen mit 10 bis 30 Arbeitsplätzen hat das Land den ergänzenden «Zukunftsfonds Starke Wirtschaft Rheinland-Pfalz» eingerichtet, dessen Sofortdarlehen über die Hausbanken beantragt werden können. Die ISB ist auch die zentrale Anlaufstelle für Kreditbürgschaften des Landes – dazu wenden sich Unternehmen zunächst an ihre Hausbank.

2 KOMMENTARE

  1. Also ich möchte hier zu der Corona Sofort Hilfe mal etwas sagen: Also von den bisher 300 Millionen auszahlungen der Sofort Hilfe hat keiner was gemerkt bisher haben nur vereinzelt in RLP Unternehmer die Hilfe erhalten auch die 72000 Anträge wie hier dargesteltt wird sind nicht bearbeitet worden. Wenn man auf die Seite der ISB schau sind zwar 70000 Anträge eingegangen aber 50000 erst bearbeitet da stell ich mir die Frage wie kann es sein das innerhalb weniger Tage 22000 weiter Anträge bearbeitet wurden? Ich habe regelmässigen telefonischen Kontakt mit der IHK und der BUndesagentur für Arbeit und diese bestätigen mir immer wieder das Unternehmer bzw nur einige bisher die Hilfe erhalten haben. Wenn es nicht schnell zur Auszahlung kommt dann wird eine Flut von Insolvenzen RLP betreffen. Die Unternehmer fragen sich wo denn die 300Millionen hingegangen sind evtl. Rumänien? Türkei? oder wohin? Es wird endlich notwendig das ein offizielles UPDATE zur Lage gemacht wird und nicht irgend etwas ins blaue zu berichten oder zu sagen es müssen Fakten auf den Tisch was wirklich mit der Hilfe passiert ist! Ich habe am 01.04.20 die Hilfe beantragt bisher nur 2 Bestätigungsemails bekommen weiter nichts. Es kann nicht sein das die Hilfe 4-6 Wochen dauert wenn man andere Bundesländer sieht da wurde schon ausgezahlt. Sofort Hilfe heißt sofort Helfen und nicht in 4-6 Wochen wenn alles zu spät ist. Hier muss endlich unsere Ministerpräsidentin mal ein Machtwort sprechen und die Lage aufklären.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.