Ministerin: Strenge Auflagen für Heimbewohner alternativlos

2

Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hält die strengen Auflagen für Alten- und Pflegeheime sowie deren Bewohner in der Corona-Krise für alternativlos.

83 Prozent der 114 bis zum Montag im Land an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorbenen Menschen seien über 70 Jahre alt gewesen, sagte sie am Dienstag in Mainz. Es handele sich bei Senioren um eine besonders schützenswerte Personengruppe. Genau diesem Schutz diene die am 16. Mai in Kraft getretene Rechtsverordnung für solche Heime.

Die Verordnung besagt unter anderem, dass Heimbewohner nur mit Schutzausrüstung – also Gesichtsmaske und Handschuhen – maximal mit einem zweiten Bewohner oder einer Person vom Heimpersonal nach draußen gehen dürfen – und das auch nur im nahen Umkreis. Auch ist geregelt, dass neue Bewohner eines Heimes oder Rückkehrer nach einem Klinikaufenthalt für 14 Tage oder den von einem Arzt bestimmten Zeitraum in Quarantäne müssen. Heime werden verpflichtet, Isolations- und Quarantänebereiche vorzubereiten beziehungsweise zu prüfen, ob ihre Räumlichkeiten dafür ausreichen oder es Dependancen brauche.

2 KOMMENTARE

  1. Wisst ihr eigentlich welche einschneidenden Maßnahmen das sind.? Meine Mama lebt im Pflegeheim, bis zu Zeiten von Cornona,hatten wir sie öfter zu uns nachhause zu Besuch geholt, seit Wochen geht das nicht mehr,ich telefoniere Täglich mit meiner Mama,sie fühlt sich eingesperrt,für Menschen mit Depressionen ist das Gift,wie sollen die Pflegerinnen und Pfleger das alles auf fangen,Und sie machen alle schon einen super Job.Aber es kann doch nicht sein,das jemand der zwar nicht mehr alleine leben kann,und sonst auf Hilfe angewiesen ist ,in so eine Isolation geschoben wird. Darüber sollte mal nachgedacht werden.Vorallem Der enge Kontakt war vor der Isolation schon so eng,wenn eine Infektion da wäre,wäre es schon längst aufgefallen.Für mich als Angehörige NICHT nachvolziehbar. Bitte überdenkt das ,dringend

  2. @Silke Simon

    Das tut mir Leid für Deine Mama und Dich.
    Aber Du und Deine Mama seit nicht die einzigen, dass weißt Du.
    Aber die Coronaviren sind Gefährlich und man muß extrem nach den Vorschriften handeln.
    Es ist schwer ich weiß.
    Gib Deiner Mama Kraft und Zeige Ihr das Ihr Gemeinsam mit Gedult Corona besiegt.
    Alles Gute und liebe Grüße an Deine Mama.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.