Motorradfahrer beim Spurwechsel schwer verltetzt

0

MORBACH. Am 19.04.2020 ereignete sich um 14:45 Uhr, auf der B327 bei Morbach ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW mit Anhänger und einem Motorrad.

Der Autofahrer übersah beim Spurwechsel das auf der linken Fahrspur hinter ihm fahrende Motorrad, so dass es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer konnte dem Gespann nicht mehr ausweichen und fuhr in das Heck des Anhängers. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die nach Erstuntersuchung durch Rettungsdienst und Notarzt, in einem umliegenden Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 4000EUR geschätzt. Eine der drei Fahrspuren der B327 musste während der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde gesperrt werden. Hierbei kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.