Corona-Zahlen (19. April): Alle Landkreise und Städte im Überblick

0

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 5.493 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 107 Todesfälle und 3.419 genesene Fälle.

Überblick Landkreise:

LandkreisBisher bekanntTodesfälleGenesenNeuerkrankte* letzte 14 Tage pro 100.000
Ahrweiler1111832
Altenkirchen12745932
Alzey-Worms16239532
Bad Dürkheim301619641
Bad Kreuznach16627813
Bernkastel-Wittlich12217913
Birkenfeld70469
Bitburg-Prüm156311221
Cochem-Zell12411136
Donnersbergkreis10526624
Germersheim12228310
Kaiserslautern95647
Kusel835913
Mainz-Bingen3211016135
Mayen-Koblenz321722410
Neuwied21331508
Rhein-Hunsrück152111819
Rhein-Lahn-Kreis147410216
Rhein-Pfalz-Kreis193212619
Südliche Weinstr.14117911
Südwestpfalz1012588
Trier-Saarburg162410119
Vulkaneifel10216715
Westerwaldkreis3151619019

Überblick Städte:

StadtBisher bekanntTodesfälleGenesenNeuerkrankte* letzte 14 Tage pro 100.000
Frankenthal3622512
Kaiserslautern10416315
Koblenz2341114224
Landau i.d.Pfalz52319
Ludwigshafen249110850
Mainz434823644
Neustadt Weinst.9016215
Pirmasens301910
Speyer553314
Trier941727
Worms15869824
Zweibrücken352112

Die oben genannten Zahlen entsprechen den in der Meldesoftware des Robert Koch-Instituts übermittelten laborbestätigten Fällen einer COVID-19 Erkrankung mit Meldeadresse in Rheinland-Pfalz. Diese werden von den Gesundheitsämtern über die Landesmeldestelle beim Landesuntersuchungsamt an das Robert Koch-Institut übermittelt. Da die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheitsämter vor Ort am Wochenende und an Feiertagen in erster Linie mit der Ermittlung von Kontaktpersonen und Quarantänemaßnahmen gebunden sind, erfolgen die Meldungen zum Teil zeitverzögert.

Die Summe der in Rheinland-Pfalz bereits von COVID-19 Genesenen wird anhand eines Bewertungsalgorithmus ermittelt. Diese Angaben können von den Zahlen des Robert Koch-Instituts abweichen. Als Neuerkrankte* gelten alle Menschen, bei denen in den letzten 14 Tagen eine COVID-19 Erkrankung laborbestätigt festgestellt wurde. Bezogen auf die Bevölkerungszahl des jeweiligen Kreises (in Fälle/100.000 Einwohner) wurden die Kreisinzidenzen ermittelt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.