++ Corona-Zahlen in RLP (18. April): Übersicht der einzelnen Landkreise und Städte ++

5

MAINZ. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist am Samstag in Rheinland-Pfalz auf 5402 gestiegen. Seit dem ersten Auftreten der Corona-Pandemie Ende Februar sind in Rheinland-Pfalz 106 infizierte Menschen gestorben, wie das Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte. Unter den Todesopfern waren 13 aus dem Westerwaldkreis, elf aus der Stadt Koblenz und zehn aus dem Kreis Mainz-Bingen.

Am Vortag hatte die Zahl der mit dem Virus Sars-CoV-2 infizierten Menschen noch bei 5279 gelegen. Dies bedeutet einen Anstieg im Vergleich zu Freitag von etwa 2,3 Prozent. Noch in der Vorwoche lag der tägliche Anstieg der Fallzahlen in der Spitze bei 5,5 Prozent. Ende März waren die Zuwachsraten noch zweistellig gewesen. Von den mit dem Virus Sars-CoV-2 infizierten Menschen sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums 3265 inzwischen wieder genesen.

Hier die Landkreise und Städte in RLP mit ihren Fall-Zahlen im Überblick:

Landkreise:

LandkreisBisher bekanntTodesfälleGenesenNeuerkrankte* letzte 14 Tage pro 100.000
Ahrweiler1111822
Altenkirchen11945428
Alzey-Worms15839432
Bad Dürkheim288618932
Bad Kreuznach16627813
Bernkastel-Wittlich12217813
Birkenfeld68429
Bitburg-Prüm151310320
Cochem-Zell12411136
Donnersbergkreis10526624
Germersheim1172777
Kaiserslautern95628
Kusel835814
Mainz-Bingen3181015334
Mayen-Koblenz329721811
Neuwied21331508
Rhein-Hunsrück152111420
Rhein-Lahn-Kreis14549716
Rhein-Pfalz-Kreis188211819
Südliche Weinstr.14117111
Südwestpfalz10125412
Trier-Saarburg16249621
Vulkaneifel10215117
Westerwaldkreis3101618118

Städte:

StadtBisher bekanntTodesfälleGenesenNeuerkrankte* letzte 14 Tage pro 100.000
Frankenthal332256
Kaiserslautern10116112
Koblenz2291113922
Landau i.d.Pfalz51286
Ludwigshafen241110351
Mainz423722542
Neustadt Weinst.8916017
Pirmasens301710
Speyer533214
Trier941699
Worms15568925
Zweibrücken351815

5 KOMMENTARE

  1. Durchschnittlich 1,5 neue Meldungen von Infizierten in Trier.
    Ist das nicht etwas zu wenig?
    Dann braucht es 110 Jahre bis in der Stadt die Herdenimmunität erreicht ist (bei 60% der Einwohner).
    Solange bleibe ich garantiert nicht Zuhause sitzen.
    Auf Bundesebene geht es etwas schneller. Da braucht es bei 4000 am Tag nur 32 Jahre. Das halten wir doch locker aus.

  2. GEHT RUHIG EURE WEGE WIE GEWOHNT,
    CORONA TUT DAS AUCH UND WARTET
    AUF EUCH.
    BEI DER HITZE IM KRANKENHAUS, NEE DANKE.
    DANN LIEBER ZU HAUSE AM GRILL.

    • Und geh auch nicht zur Arbeit und auch nicht einkaufen.
      Ist klar.
      Wie war das doch gleich mit dem Grill,
      Gehortetes Mehl, Nudeln, Klopapier ne das kann man wohl kaum grillen.

      • @ B

        Wir sind doch „Alle“ Jäger und Sammler, oder.

        Ich habe alles vor der Türe und muß mich der Gefahr Essen zu Bestellen nicht aussetzen.
        FISCHE,WILD,GEFLÜGEL,GEMÜSE,
        BEEREN……
        UND ALLES KANN MAN GRILLEN UND KOCHEN UND GENIEßEN!
        Bleib gesund🏥🚑💉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.