Aus dem Führerhaus gefallen: Betrunkener Lkw-Fahrer mit über 3 Promille erwischt

0
Foto: dpa-Archiv

NEUWIED. Mit 3,18 Promille ist ein betrunkener Lkw-Fahrer auf einer Bundesstraße in Neuwied von der Polizei gestoppt worden.

Bei der Kontrolle in der Nacht auf Freitag sei der 59-Jährige aus dem Führerhaus gefallen, teilte die Polizei mit. Ein anderer Verkehrsteilnehmer habe den «äußerst unsicher» geführten Holztransporter mit Anhänger gemeldet, hieß es weiter. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen und der Lastwagen sichergestellt. Ob dieser beladen war, war laut Polizei zunächst unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.