Der mexikanische Strandurlaub für die ganze Familie

0

Mexiko- das Land der Kontraste, wie es oft genannt wird, ist mit 124 Millionen Einwohner das Bevölkerungsreichste spanischsprachige Land. Hier wird mit mexikanischem Peso bezahlt oder auch teilweise mit US-Dollar, je nach Region. Von Wüsten, verwilderten Maya Tempeln, undurchdringbare Regenwälder und großen Metropolen, das Land hat einiges zu bieten. Ganz besonders hervorzuheben ist die atemberaubende Natur in Mexiko. Die paradiesischen Strände sind wahre Naturwunder. Natürlich mag es sein, dass Mexiko für eine Familienreise nicht ganz oben auf der Liste steht. Der Flug ist lang, fremdWährung und eine fremde Sprache. Warum Du deine Familie trotzdem schnappen solltest und dich auf in die exotische Welt mit traumhaften Stränden wagen solltest, erfährst du hier.

Ein paar Fakten

Offiziell wird in Mexiko Spanisch gesprochen. Daneben gibt es noch 62 indigene Sprachen, die ebenfalls als offizielle Nationalsprache anerkannt sind. Aber vor allem in touristischen Gebieten und Hotels wird gutes Englisch gesprochen. Wer also ein wenig Englisch oder Spanisch spricht hat keinerlei Probleme. In Mexiko gibt es vier Zeitzonen. Die Uhrzeit hat zu Deutschland eine Differenz von 5 bis 8 Stunden, je nachdem wo man sich im Land befindet. Es gibt drei sehr wichtige Feiertage. Am 2. November findet Dia de los Muertos statt, hier werden die Toten geehrt und gefeiert. Am 21. November fand die mexikanische Revolution statt, die heute als Feiertag anerkannt ist. Und am 25. Dezember wird Dia de Navidad gefeiert. Was wir auch kennen, nämlich Weihnachten.

Das Klima und Wetter im Land
Das Land der Kontraste wird Mexiko nicht nur wegen der Vegetation und der Landschaft genannt, sondern auch aufgrund des facettenreichen Klimas. Vom tropischen Klima bis zur trockenen Wüstenluft oder eisige Temperaturen in höheren Gebieten, alles ist in diesem Land vertreten. Wenn in Deutschland der Winter einbricht, es regnet und die Sonne sich kaum blicken lässt, wird es Zeit die Familie an die Hand zu nehmen, die Reisekoffer zu packen und eine Reise nach Mexiko zu buchen. Die ideale Reisezeit liegt zwischen November und April. Die Sonnenstunden sind dann besonders lang und auch die Temperaturen sind bei ca. 24°C schön angenehm.

Land und Leute
Mexiko ist wohl eines der kinderfreundlichsten Länder der Welt. Überall sind die Kleinen gerne gesehen und akzeptiert. Zahlreiche Gaststätten haben sich auf Kinder eingestellt und haben großzügige Spielecken und extra Kindermenü Karten. Außerdem gelten Mexikaner als stolz und herzlich, teilweise auch wenig kritikfähig. Trotzdem ist die lockere mexikanische Lebensart ansteckend und auch die landestypischen Speisen lassen eure Geschmacksknospen aufleuchten. Hier treffen die kulinarischen Länder Spanien und Frankreich aufeinander, gepaart mit verschiedenen arabischen Gewürzen. Durch die einheimische Zubereitungsart wird das schnelle Mittagessen zu einem echten Erlebnis. Frischer Fisch, saftiges Rindfleisch, Tortillas, Enchiladas und Tacos gehören zum traditionellen mexikanischen Mahl dazu.

Welcher Strand nur?
Das mittelamerikanische Land ist gleich von zwei Meeren umgeben. Der pazifische Ozean und das karibische Meer. Dadurch ist die Auswahl an atemberaubenden Stränden in diesem Land riesig. Da nicht alle besucht werden können werden im Folgenden die schönsten Strände aufgelistet, um euch die Entscheidung abzunehmen und Ihr einen Einblick die Vielfalt dieser fast schon magischen Strände gewinnen könnt.

Cancún– legendär und luxuriös: Gelegen ist dieser weiße Strand mit feinem Sand im Nordosten der Halbinsel Yucatán. Hier ist für jeden etwas dabei. Von zahlreichen Wassersportangeboten bis hin zu Schnorchel Exkursionen und entspannten Sonnenbaden am traumhaften Strand.

– Die Playa Norte, ein weiterer traumhafter Strand an der Nordküste der Isla Mujeres ist bestens geeignet für die Beobachtung zahlreicher wilder Pelikane. Für kleinere Kinder ist dieser Strand besonders gut geeignet, da er flach abfällt und das Wasser stets angenehm warm ist.

– Die Strände von Tulum, die an einem hippen Küstenstädtchen liegen sind besonders für junge Familien geeignet. Zahlreiche Cafés und Bars warten darauf besucht zu werden. Nicht weit vom Strand entfernt befinden sich die berühmten Maya-Stätten, bestehend aus zahlreichen Tempeln und Festungen. Darum wird dieser Strand auch als „Mayastrand“ betitelt.

– Die Hafenstadt Zihuatanejo liegt im Südwesten von Mexiko. An der Pazifikküste finden sich die besten Paradiesstrände des Landes. Dazu gehört Playa La Ropa. Es ist ein klassischer Badestrand mit feinem weißem Sand und strahlenden türkisfarbenen Wasser. Die Familie kann hier Surfen, Segel und auch Schnorcheln, um die bunte und spannenden Korallenwelt kennen zu lernen.

– Wer ein wahrer Schnorchel-Fan ist und ein Hotspot sucht, dem sei der Ort Akumal empfohlen. Dieser Ort liegt zwischen Tulum und Playa del Carmen. Neben Rochen und Barrakudas und den typischen bunten Riff Fischen, versteckt sich hier ein besonderes Highlight. Und zwar: Meeresschildkröten. Diese können in den Seegraswiesen beobachtet werden.

– Ein etwas außergewöhnlicher Strand ist der Playa Escondida oder auch „Hidden Beach“ genannt. Er liegt auf der vorgelagerten Inselgruppe Isla Marietas. Es ist eine unbewohnte Insel, und daher für einen perfekten Tagesausflug geeignet. Der Strand liegt verborgen unter einem Hügel, der in der Mitte ein riesiges Loch hat. Abenteuerlich ist der Zugang zu diesem Strand. Es muss ein Wassertunnel schwimmend passiert werden, um diesen versteckten Traumstrand zu erreichen. Für abenteuerlustige Familie ist dieser Strand einen Ausflug definitiv wert.

– Ein weiterer Ort für den perfekten Strandurlaub ist der Playa Cuixmala, ein unberührter Strand mit goldenem Sand an der mexikanischen Pazifikküste. Die Familie kann sich im Schatten der Palmen am Strand entspannen oder auch zahlreiche Angebote wahrnehmen. Von Tennis über Surfen, Tauchen, Schnorcheln und Segeln, bis hin zu gemütlichen Ausritten mit anmutigen Pferden am paradiesischen Sandstrand.

Koffer packen und los!


Mexiko bietet die besten Bedingungen für einen perfekten Strandurlaub mit der ganzen Familie. Ganz egal welcher Strand es am Ende wird, es wird definitiv ein Erlebnis werden und Ihr gewinnt einen neuen Einblick in eine ganz andere Welt. Wenn die Familie einen Ausflug machen möchte, gibt es auch hier verschiedenste Möglichkeiten. Die Besichtigung der historischen Maya Bauten ist nur ein Highlight des Landes. Für Abenteuerliche Familien darf ein Schnorchel-Ausflug auf keinen Fall fehlen. Das Schwimmen mit Schildkröten, Teufelsrochen, Delfinen und auch Mantas wird sich in den Erinnerungen verfestigen und Ihr werdet noch Jahre nach von dieser Reise schwärmen. Wer also ein besonderes Familienerlebnis wünscht und die etwas längere Anreise in Kauf nehmen kann, der wird bei diesen atemberaubenden Aussichten sicherlich nicht enttäuscht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.