Systemrelevante Branchen suchen Mitarbeiter zur Bewältigung der Corona-Krise

1
Symbolbild

Bildquelle: dpa

TRIER. Die Corona-Pandemie hat unterschiedliche Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Während einerseits viele Unternehmen Kurzarbeit anzeigen oder Arbeitskräfte entlassen, besteht andererseits in systemrelevanten Bereichen, wie dem Gesundheitswesen, der Landwirtschaft oder der Lebensmittelindustrie, ein erhöhter Bedarf an Arbeitskräften. Gleichzeitig suchen viele Menschen, die ihre Tätigkeit nicht ausüben können, eine Stelle oder sind bereit, sich solidarisch zu engagieren und in systemrelevanten Branchen zu unterstützen.

Um diese Unternehmen und Jobsuchende zusammenzubringen, bietet die Bundesagentur für Arbeit einen neuen Vermittlungsservice an. Firmen können in der JOBBÖRSE (www.jobboerse.arbeitsagentur.de) bereits bestehende oder neue Stellenangebote speziell mit der Aktion „Unterstützung in der Corona-Krise“ kennzeichnen. Das ermöglicht Arbeitsuchenden mit einem Klick online die passenden Stellenausschreibungen zu finden und sich bei Firmen zu bewerben.

Unterstützt werden Betriebe und Bewerber durch die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Trier: „Wir haben systemrelevante Betriebe angeschrieben und über die neue Möglichkeit der Stellenausschreibung informiert. Darüber hinaus werden die regionalen Betriebe, die Kurzarbeit angemeldet haben, gebeten, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über diese Option zu informieren,“ so Stefanie Adam, operative Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Trier. Denn Kurzarbeiter, die in systemrelevanten Berufen aushelfen, können ein zusätzliches Einkommen erzielen, das nicht aufs Kurzarbeitergeld angerechnet wird. Damit werden finanzielle Einbußen ausgeglichen.

Die neue Suchfunktion in der JOBBÖRSE und der Jobsuche-App steht ab sofort zur Verfügung.

Systemrelevante Betriebe und interessierte Bewerber, die Rückfragen haben oder sich über das konkrete Verfahren informieren möchten, erreichen den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Trier unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4 5555 20.

1 KOMMENTAR

  1. Heisst im Klartext die systemrelevanten Branchen suchen Minijober die sie nach Ende der Krise wieder loswerden wollen und können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.