Zum Pfahlweiher: Nächster Bauabschnitt beginnt früher als geplant

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

TRIER. Dank der milden Witterung ist der zweite Bauabschnitt bei der Erneuerung der Straße Zum Pfahlweiher einen Monat früher als geplant abgeschlossen. Der Kreisverkehr an der Einmündung der Straße Auf der Weismark ist fertig, so dass sich das Baufeld ab Freitag, 24. April, zwischen die Einmündungen Lamartinerstraße und Im Reutersfeld verlagert. Für diesen dritten Abschnitt ist eine Bauzeit von circa drei Monaten vorgesehen.

Die Straße Zum Pfahlweiher bleibt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung verläuft großräumig über Pellinger Straße (B 268), Pacelliufer und Aulstraße (von/nach Heiligkreuz) sowie. über Barbaraufer und Südallee/Kaiserstraße (von/nach Trier-Mitte). Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist gewährleistet. Anlieger können die Straße Zum Pfahlweiher bis zum aktuell gesperrten Bauabschnitt befahren und dort auch halten. Die Grundstücke entlang des Baufeldes sind nur fußläufig erreichbar. Der neue Kreisverkehrsplatz ist befahrbar.

Viertägige Sperrung im Feyener Weg

Der Feyener Weg ist ab Montag, 20. April, bis voraussichtlich 23. April auf Höhe der Hausnummer 22 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund ist die Aufstellung eines Krans zur Abstützung eines Giebels an einem Wohnhaus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.