Kreativität in der Krise: Die Pfalz feiert virtuelles Weinfest

0

Bildquelle: dpa-Archiv

Mit dem ersten virtuellen Weinfest der Südlichen Weinstraße trotzen Freunde des Rebensaftes an diesem Freitag (17.4.) den Kontaktbeschränkungen während der Corona-Krise. «Wenn wir schon nicht zum Fest kommen können, dann kommt das Fest eben zu uns», lautet das Motto des «Pfälzer Weinfestes für Dehäm», organisiert von der örtlichen Tourismuszentrale. Der Online-Spaß kommt ab 19.00 Uhr über einen Livestream in die Wohnzimmer – mitstreamen kann jeder.

Weil dieses Jahr viele Feste abgesagt werden müssten, feiere die Südliche Weinstraße eben online, erklärten die Organisatoren. Daheim – und doch mittendrin: Das Online-Weinfest ist den Angaben zufolge nicht bloß zum Zuschauen gedacht, sondern vor allem zum Mitmachen. Teilnehmer konnten vorab Pakete etwa mit einem Riesling eines regionalen Winzers oder einer Flasche Weißburgunder oder einer alkoholfreien Variante bestellen.

Die zum «Pfälzer Weinfest für Dehäm», also fürs Zuhause, vorbereiteten Pakete seien schon Tage vorher ausverkauft gewesen, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim bei Mainz. Er könne sich vorstellen, dass solche kreativen Ideen auch nach der Krise noch Bestand haben könnten. Von den 1000 verkauften Paketen wollen die Veranstalter insgesamt 5000 Euro an Gastronomen und Freizeiteinrichtungen spenden, die wegen der Krise in Not sind.

Selbstverständlich könne jeder auch ohne Paket den Livestream verfolgen und mitfeiern, betonen die Organisatoren. Sie schlagen als Ausrüstung unter anderem vor: kühle Getränke («Die benötigte Menge variiert natürlich, besser eine Flasche zu viel im Kühlschrank») sowie gutes Essen («Eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt») und eine typische Dekoration («Blümchen, Kerzen»).

Zu sehen sind im Livestream auch die Weinprinzessinnen sowie der Musiker Sascha Kleinophorst. «Alles eingekauft? Getränke kalt? Dann freuen wir uns, digital mit euch zu feiern», sagen die Veranstalter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.