Bischof Ackermann: Ostern durch Corona-Krise neu entdecken

0
Bistum Trier

Die Corona-Krise kann aus Sicht des Trierer Bischofs Stephan Ackermann auch positive Folgen für das Osterfest haben.

Dessen Kraft werde durch die Krise nicht gemindert, sagte er am Sonntag im Trierer Dom laut vorab verbreiteter Predigt. Auch wenn in diesem Jahr «uns so manches von dem versagt bleibt, was wir traditionell mit Ostern verbinden», werde das Fest in seiner Substanz nicht von der Krise «vermiest», sagte er der Mitteilung des Bistums zufolge. Vielmehr könne die Krise helfen, die Kraft, die im Osterfest stecke, neu zu entdecken.

Wegen der Corona-Beschränkungen können Gläubige in diesem Jahr nicht an den Gottesdiensten in den Kirchen teilnehmen. Die Feierlichkeiten werden stattdessen etwa im Internet oder Fernsehen übertragen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.