Pkw-Fahrer flüchtet mit gestohlenem Pkw und fährt Fahrradfahrer an

0

LUXEMBURG-STADT. Bei einer Fahrzeugkontrolle in Luxemburg-Stadt wurde heute von der Police Grand Ducale in der „Montée del Pétrusse“ ein als gestohlen gemeldeter Pkw mit zwei Insassen angetroffen.

Der Pkw-Fahrer floh daraufhin und bog während der der Verfolgungsfahrt in Höhe der „rue de Prague- rue St Ulric“, in die „rue St. Quirin“, in Richtung Pétrusstal (Mini-Golf) ein. Hier erfasste der flüchtige Fahrer einen Fahrradfahrer. Das Unfallopfer trug Verletzungen davon und wurde mit dem Krankenwagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Mit Unterstützung von weiteren Streifen konnten der flüchtige Wagen gestoppt, der Beifahrer sofort gestellt und der Fahrer, nach einem gescheiterten Fluchtversuch zu Fuß, immobilisiert werden. Im Fahrzeug wurde eine Schusswaffe sichergestellt.

Die Personenüberprüfung ergab, dass sich der Beifahrer illegal in Luxemburgaufhält, weshalb die Staatsanwaltschaft die Einbeziehung der Fremdenpolizei anordnete und nach Rücksprache mit dem Außenministerium die Unterbringung des Mannes im Ausreisezentrum (centre de rétention) erfolgte. Der Fahrer wurde festgenommen und die sichergestellte Schusswaffe beschlagnahmt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.