Infektionsschutz: Einbahnstraße für Fußgänger bei Bauarbeiten in der Trierer Fleischstraße

0

TRIER. In dieser Woche hat die Sanierung des Belags in der Fleischstraße in Trier begonnen. Wie angekündigt, wird dabei das stark beschädigte Betonsteinpflaster in der Mitte der Straße entfernt und durch einen farblich angeglichenen Asphaltbelag ersetzt.

Der Infektionsschutz vor dem Corona-Virus erfordert auch für Straßenbauarbeiten besondere Vorkehrungen: Fußgänger können die Baustelle zwar passieren, die Durchgänge auf beiden Seiten sind jedoch recht schmal. Um unnötige Begegnungen zu vermeiden und den gebotenen Abstand von 1,50 Meter zu anderen Personen einzuhalten, wurde eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet: Die Baustelle darf nur in Gehrichtung links passiert werden.

Schilder an den beiden Endpunkten des aktuellen Bauabschnitts zwischen Kornmarkt und Hauptmarkt weisen auf die Regelung hin. Das städtische Tiefbauamt bittet dringend um Beachtung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.