Gottesdienste im Trierer Dom: Live-Übertragungen

0

TRIER. Wie das Bistum Trier mitteilt, werden die Gottesdienste mit Bischof Ackermann an den Kar- und Ostertagen aus dem Trierer Dom live übertragen.

Weiterhin gibt es aufgrund der Corona-Epidemie keine öffentlich gefeierten Gottesdienste. Dennoch können die Gläubigen im Bistum Trier die Gottesdienste der Kar- und Ostertage über die Medien mitfeiern. Das Bistum Trier überträgt in Zusammenarbeit mit dem OK54 Bürgerrundfunk die Gottesdienste an Gründonnerstag, 9. April, um 19 Uhr, an Karfreitag, 10. April um 15 Uhr, die Feier der Osternacht am Karsamstag (11. April) um 21.30 Uhr und an Ostersonntag um 10 Uhr live aus dem Trierer Dom. Allen Gottesdiensten steht der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann vor. Mit Ausnahme des Palmsonntags werden die Gottesdienste mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache übertragen.

Die Gottesdienste können über die Homepage des Bistums Trier unter www.bistum-trier.de mitgefeiert werden oder im Internet-TV des OK54 Bürgerrundfunk (https://ok54.de/iptv). Außerdem ist der OK54 in den Kabelnetzen im Raum Trier-Eifel-Mosel-Saar-Ruwer zu sehen (Empfangsmöglichkeiten unter https://ok54.de/technik-produktion-empfang, untere Seitenhälfte).

Anhören kann man die Gottesdienste auch bei Studio Nahe, dem Lokalradio der Pfarrei Maria Geburt, Bretzenheim (Empfangsmöglichkeiten unter www.studio-nahe.de).
Bei den Gottesdienstübertragungen wird das Bistum Trier unterstützt von der Trierer Firma Pro Musik. Finanziell gefördert werden die Übertragungen durch die Bischof-Stein-Stiftung. Weitere Möglichkeiten, medial Gottesdienste mitzufeiern, sind unter https://t1p.de/medial-mitbeten zu finden. Auf den Seiten des Bistums Trier wie auf den Homepages vieler Pfarreiengemeinschaften finden sich auch Vorschläge für Gottesdienste in der Hausgemeinschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.