Coronavirus: Drei Tote in Pflegeeinrichtungen

0

MONTABAUR. In Senioreneinrichtungen im Westerwald sind drei mit dem Coronavirus infizierte Bewohnerinnen gestorben. Weitere Bewohner und teils auch Pflegekräfte seien ebenfalls infiziert, die Versorgung in den Einrichtungen sei aber weiterhin sichergestellt, erklärte die Kreisverwaltung in Montabaur am Dienstag.

Laut Verwaltung starben eine 93-Jährige und 96-Jährige aus einem Seniorenwohnheim in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbauch sowie eine 93-Jährige aus einer Senioren-Wohngemeinschaft in der Verbandsgemeinde Selters. Im Fall der Wohngemeinschaft seien außerdem alle neun Bewohner und zwei Pflegekräfte positiv auf das Virus getestet worden.

In dem Seniorenwohnheim seien derzeit 86 Bewohner untergebracht. Bei 22 von ihnen sei eine Corona-Infektion nachgewiesen worden. In einigen Fällen stehe das Testergebnis noch aus. «Aber bis dahin werden natürlich entsprechende Quarantänemaßnahmen getroffen.» Es werde alles getan, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Zuvor hatte der Südwestrundfunk darüber berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.