Luxemburg: Schulen und Kitas bis 4. Mai geschlossen

0
Der luxemburgische Premierminister Xavier Bettel. Foto: Olivier Matthys/AP/dpa/Archivbild

LUXEMBURG. Wegen der Corona-Pandemie bleiben Luxemburgs Schulen, Kitas und auch die Universität länger geschlossen: Frühestens am 4. Mai solle der Betrieb wieder starten, teilte der luxemburgische Bildungsminister Claude Meisch am Donnerstag mit. «Fast jeder hätte sich das anders gewünscht», sagte er. Die Verlängerung der Schließzeiten habe die Luxemburger Regierung in Absprache mit Gesundheitsexperten beschlossen. Schüler würden auch weiterhin mit Material versorgt, um lernen zu können.

In Luxemburg findet seit 16. März kein regulärer Schulbetrieb mehr statt. Zuletzt hatte die Regierung angekündigt, die Wieder-Öffnung der Einrichtungen nach Ende der Osterferien (19. April) zu planen. Da aber die Infektionszahlen weiter steigen, hat man sich zu einer Fristverlängerung entscheiden.

«Wir wollen das Schuljahr zu Ende bringen. Und wir wollen, dass jeder Schüler in der Lage ist, im September mit einem neuen Schuljahr zu beginnen», sagte der Minister. Man müsse sich auch darauf einstellen, dass im Mai der Unterricht noch nicht wie jetzt geplant aufgenommen werde. Der Lehrplan werde auf das Wesentliche beschränkt: «Wir werden definieren, was für Grundschulen und für Sekundarschulen unverzichtbar ist.» Es werde eine Reihe von Sonderreglungen geben. So könne die schlechteste Note eines Schülers wegfallen, auch seien vor allem in den weiterführenden Schulen auf Wunsch eines Schülers zusätzliche Prüfungen möglich.

Insgesamt hätten sich Schüler, Lehrer und Eltern nach Anlaufschwierigkeiten einer Umfrage zufolge mittlerweile gut auf das Lernen auf Distanz eingestellt. Für Kinder, die daheim nicht gut lernen könnten, sollten Möglichkeiten zum Lernen auf Distanz in schulischen Räumen geschaffen werden. Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Luxemburg auf 2319 gestiegen (Stand Mittwoch). Die Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 sind auf 29 gestiegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.