Autobahn: Schwerer Motorradunfall sorgte für Vollsperrung!

0

Bildquelle: Patrick Seeger / dpa-Archiv

SAARLOUIS. Wie die Polizei mitteilt, kam es auf der A 620, zwischen Wallerfangen und der Anschlussstelle Saarlouis Mitte, am Samstagnachmittag auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw Fahrer.

Der 55-jährige Pkw Fahrer befuhr mit seinem Skoda Oktavia die A620 aus Richtung Wallerfangen kommend auf der Überholspur. Ein 36-jähriger Kawasaki-Fahrer befand sich hinter dem Fahrzeug. Als dieser sich nach einem erfolgten Überholvorgang wieder nach rechts einordnete, überholte der Motorradfahrer das Fahrzeug.

Hierbei streifte er das Fahrzeug seitlich auf der Fahrerseite und verlor die Kontrolle über sein
Gefährt. Er kollidierte in der Folge mit der Leitplanke und kam schwerverletzt auf der rechten Fahrspur zum Liegen.

Der 36-Jährige musste zur stationären Versorgung in eine Klinik verbracht werden. Die Feuerwehr war zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe vor Ort. Am Motorrad entstand Totalschaden, der Pkw wurde
ebenfalls beschädigt. Aufgrund des Unfalls kam es kurzzeitig zu einer Vollsperrung der Autobahn.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.