Corona-Krise: Fallen jetzt auch Schulprüfungen aus?

0

MAINZ. Neben dem viel diskutierten Abitur beschäftigt sich das rheinland-pfälzische Bildungsministerium auch mit dem weiteren Umgang mit anderen Schulprüfungen in der Corona-Krise.

Ein Team innerhalb des Ministeriums schaue gerade gezielt darauf, was schulrechtlich zu beachten sei, welche Prüfungen nach einer Wiederaufnahme des Schulbetriebs ausnahmsweise verzichtbar und welche nötig seien, sagte die Sprecherin des Bildungsministeriums, Sabine Schmidt, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Es gehe auch darum, was den Schülern bis zu den Sommerferien noch zumutbar sei und was von Lehrern noch korrigiert werden könne.

Grundsätzlich habe die Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossen, dass sämtliche schulische Abschlussprüfungen in diesem Jahr abgelegt werden sollten, sagte Schmidt. Das umfasse neben dem Abi etwa auch Prüfungen an Berufsschulen und Fachoberschulen. An den Realschulen plus im Land gebe es indes anders als etwa in Hessen keine Abschlussprüfungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.