Corona-Sondersitzung: Landtag Rheinland-Pfalz will Milliarden-Paket verabschieden

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Der rheinland-pfälzische Landtag kommt heute zu einer Sondersitzung zusammen, um einen Nachtragshaushalt mit 3,3 Milliarden Euro für den Kampf gegen die Corona-Krise zu verabschieden.

Aus Gründen des Infektionsschutzes werden voraussichtlich nur etwa 60 der 101 Abgeordneten daran teilnehmen. Nach kurzer Aussprache wird das Ausgabengesetz sofort zur Abstimmung aufgerufen.

Bei der erwarteten Mehrheit könnten die Mittel für die Stärkung des Gesundheitswesens und zur Absicherung von Unternehmen gegen eine drohende Zahlungsunfähigkeit bereits Anfang kommender Woche ausgegeben werden.

Mit den in kurzer Zeit beschlossenen Mehrausgaben soll Rheinland-Pfalz so weit wie möglich vor schädlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie bewahrt werden, die sich dort seit Beginn des Monats massiv ausbreitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.