Fieberambulanzen in Trier untersuchen insgesamt rund 240 Patienten

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Im Corona-Zentrum im Trierer Messepark und in der Fieberambulanz Ehrang sind am Montag rund 240 Patienten untersucht worden.

Rund 150 wurden bis zum frühen Abend im Messepark vorstellig, wo das Mutterhaus der Borromäerinnen und das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder gemeinsam mit der Stadt Trier die Infrastruktur für schnelle Untersuchungen und Abstriche beim Verdacht auf Corona-Infektion geschaffen haben. In der Hausarztpraxis Dr. Monika Parth und Dr. Karin Gutmann-Feisthauer in Trier-Ehrang wurden rund 90 Patienten untersucht.

Dr. Karin Gutmann-Feisthauer sagte, die Untersuchungen seien reibungslos verlaufen, die Patienten seien gelassen und besonnen gewesen. Auch Stephan Lutz, Pflegedienstdirektor des Mutterhauses, der das Corona-Zentrum am Montag leitete, sprach von einem reibungslosen Verlauf. Oberbürgermeister Wolfram Leibe dankte den Mitarbeitern der beiden Kliniken und der Hausarztpraxis und sagte: „Sie machen einen sehr guten Job.“

Öffnungszeiten

Corona-Zentrum Messepark
Montag bis Freitag: 10 bis 20 Uhr
Samstag/Sonntag: 10 bis 16 Uhr

Fieberambulanz Ehrang
Montag bis Freitag: 7.30 bis 18 Uhr
Samstag: 8 bis 13 Uhr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.