47 bestätigte Corona-Erkrankungen in Kreis Trier-Saarburg und Stadt Trier

1
Robert Michael

TRIER. Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Trier und des Landkreises Trier-Saarburg:

„Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurden weitere bestätigte Fälle einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in der Stadt Trier auf 16. Im Landkreis Trier-Saarburg sind inzwischen 31 bestätigte Infektionen gemeldet. Zwei Patienten werden stationär im Klinikum Mutterhaus Nord behandelt.

Sowohl im Trierer Rathaus und als auch in der Kreisverwaltung wurden dauerhafte interne Krisenstäbe eingerichtet.

Bei der Telefonhotline des Gesundheitsamtes kommt es aufgrund der sehr großen Nachfrage zu Wartezeiten kommen. Daher empfehlen wir zur Information folgende Internetseiten

http://www.trier-saarburg.de (Kreisverwaltung Trier-Saarburg)
www.trier.de(Stadt Trier)
http://www.rki.de (Robert-Koch-Institut)
www.bzga.de (Bundeszentrale für gesundheitiliche Aufklärung)
Es ergeht die dringende Bitte, dass jeder, der leicht erkrankt ist, zu Hause bleiben soll, und sich zunächst telefonisch mit seinem Hausarzt in Verbindung setzen soll.

Zudem wird appelliert, dass die ausgesprochenen Versammlungsverbote von mehr als fünf Personen sowie weitere Empfehlungen (Abstand halten, soziale Distanz, wenn möglich zu Hause bleiben) eingehalten werden.“

1 KOMMENTAR

  1. Auch Super-Virologe Herr Dorsten hat angeblich zugegeben, dass die Tests auch bei frühere oder andere Coronaviren positiv anzeigen und mitgezählt werden. Wenn das stimmt, sind die Corona-Statistiken und Rückschlüsse daraus für die Tonne.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.