Nach milden Tagen wird es deutlich kühler

0
Patrick Pleul // dpa

Das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland ist in den kommenden Tagen durchwachsen. Nach milden Temperaturen und trockenen Stunden rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Schauern und deutlich kühleren Tagen.

Im Laufe des trockenen Donnerstags erreichen die Werte bei einer Mischung aus Wolken und Sonne voraussichtlich zwischen 14 und 19 Grad. Am Oberrhein seien auch 20 Grad möglich, so die Meteorologen aus Offenbach. In der Nacht auf Freitag sei der Himmel zunehmend bewölkt und Richtung Eifel fielen ein paar Tropfen. Die Temperaturen gingen auf fünf Grad runter, im Bergland auf bis zu drei Grad.

Am Freitag könne es bei wechselnder Bewölkung vor allem im Norden örtlich etwas regnen. Im Süden sei es teils auch heiter. Die Höchstwerte liegen dem DWD zufolge oft zwischen zehn und 15 Grad. Vom Saarland bis zur Vorderpfalz könnten mit etwas Sonne auch 15 bis 18 Grad erreicht werden.

In der Nacht auf Samstag regnet es gebietsweise laut Prognose wieder, oberhalb von 600 Metern kann es auch Schnee geben. Die Temperaturen gehen auf voraussichtlich bis drei Grad nach unten. In Hochlagen sei auch leichter Frost und Glätte bei minus zwei Grad möglich. Am Samstag lockern laut DWD die Wolken auf und die Niederschläge ziehen nach Süden ab. Mit Temperaturen zwischen sechs Grad in der Eifel und zehn Grad am Rhein wird es deutlich kühler.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.