Motorradfahrer bei Unfall auf der B51 tödlich verletzt

0

SAARBURG. Am 17.03.2020 befuhren gegen 17.20 Uhr zwei Motorradfahrer die B 51 von Saarburg in Richtung Mettlach. Im einer Linkskurve kam einer der Zweiradfahrer zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und letztlich auf der Fahrbahn zu Fall.

Anwesende Ersthelfer konnten dem 30-jährigen Mann aus dem Kreis Saarlouis nicht mehr helfen. Er verstarb an der Unfallstelle. Die B 51 ist zur Zeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperrung wird bis etwa 20.00 Uhr andauern.

Im Einsatz waren der Wehrleiter der VG Saarburg- Kell, die Feuerwehren aus Serrig und Taben- Rodt, zwei Notfallseelsorger, das DRK Saarburg mit Notarzt und Polizeibeamte der PI Saarburg und der Polizeiwache Konz.

Zeugen des Unfalles und der Fahrt der beiden Kradfahrer werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarburg 06581-91550 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.