Brand in Einfamilienhaus: Feuerwehr findet Toten

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Glan-Münchweiler

WAHNWEGEN/KUSEL. Nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Wahnwegen (Kreis Kusel) hat die Feuerwehr einen toten Mann gefunden. Bisher sei die Identität des Toten noch unklar, teilte die Polizei am Dienstag mit. Es könne sich um den 67-jährigen Hausbewohner handeln. Woran er gestorben sei, stehe zurzeit noch nicht fest.

Laut Polizei waren die Einsatzkräfte am Montag um kurz vor 17 Uhr von Zeugen alarmiert worden. Das alte Bauernhaus habe beim Eintreffen bereits in Flammen gestanden. Im Haus sei dann der Tote entdeckt worden. Zur Klärung der Todesursache werde der Mann obduziert. Auch die Brandursache ist noch nicht geklärt. Das Haus ist nach dem Brand einsturzgefährdet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.