Eintracht: Spielbetrieb eingestellt bis 31. März

0

MÄRZ. Wie der SVE gekannt gibt, hat der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb einzustellen.

Die Regelung gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März.

Die Regelung betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle.

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs werden auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Schiedsrichter können in diesem Zeitraum nicht angefordert und eingesetzt werden. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett.

Auch das Moselstadiongelände wird bis auf Weiteres und ab sofort nicht als Trainingsstätte zur Verfügung stehen. Der SVE berät derzeit über das weitere Vorgehen und wird über weitere Entwicklungen über seine Kanäle informieren. Oberste Priorität hat auch für uns derzeit die Senkung der Infektionsrate.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.