Für Pflegekräfte, Feuerwehr, Polizei: Stadt Trier und Krankenhäuser richten Kinder-Notbetreuung ein

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Aufgrund der flächendeckenden Schließung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen ab dem kommenden Montag richten die beiden Kliniken in Trier sowie die Stadtverwaltung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Versorgung der Bevölkerung eine Notbetreuung ein. Diese Notbetreuung kann nur für Eltern angeboten werden, die in Berufen zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens tätig sind und die keine alternative Betreuung organisieren können.

Die Kinderbetreuung können Mitarbeiter insbesondere folgender Berufsgruppen in Anspruch nehmen:

Gesundheitswesen, Pflege
Feuerwehr
Polizei und Ordnungsbehörden

Die Notbetreuung von 7 bis 17 Uhr wird in nachfolgenden Einrichtungen für Kinder von Eltern der oben genannten Berufsgruppen organisiert. Die Eltern müssen nachweisen, dass sie einer der genannten Berufsgruppen angehören.

Ab Montag, 16. März 2020:

Kindertageseinrichtung Mutterhaus
Die Kita Mutterhaus bietet ab kommenden Montag eine Notbetreuung ausschließlich für Beschäftigte des Klinikums Mutterhaus an.

Kindertageseinrichtung St. Monika.
Die Kita St. Monika bietet ab kommenden Montag eine Notbetreuung ausschließlich für Beschäftigte des Brüderkrankenhauses an.
Ab Dienstag, 17. März 2020:

Die städtische Kindertageseinrichtung Trimmelter Hof, Langflur 34 in Trier, bietet ab kommenden Dienstag eine Notbetreuung für Kinder aus Trier an. Hier können auch Schulkinder betreut werden.

Eltern können ihren Betreuungsbedarf am Montag unter folgender Telefonnummer mitteilen: 0651/718-1571

Die städtische Kindertageseinrichtung Estricher Weg, Estricher Weg 13 in Trier, bietet ab kommenden Dienstag eine Notbetreuung für Kinder aus Trier an. Eltern können ihren Betreuungsbedarf am Montag unter folgender Telefonnummer mitteilen: 0651/718-1571

Der Sozialdienst Katholischer Frauen bietet ab kommendem Dienstag am Grundschulstandort Feyen, Estricher Weg, die Betreuung von Schulkindern an. Eltern können ihren Betreuungsbedarf am Montag unter folgender Telefonnummer mitteilen: 0651/36135.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.