“Im Nato Einsatz“ – Mann in Uniform bedroht Nachbarn mit Kampfmesser

0
Foto: dpa-Archiv

WADERN. Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat seinen Nachbarn im saarländischen Wadern-Nunkirchen mit einem Kampfmesser bedroht, da er sich im Krieg wähnte.

Der 50-Jährige habe bei dem Zwischenfall am Samstagnachmittag eine Militäruniform und Einsatzstiefel getragen, berichtete ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Nachbar flüchtete vor dem Mann mit der erhobenen, etwa 17 Zentimeter langen Klinge in sein Wohnhaus, der Uniformierte ging in sein eigenes Haus.

Als Polizisten bei ihm klingelten, habe der 50-Jährige in wütendem Tonfall erklärt, er befinde sich im Nato-Einsatz. Es sei Krieg und er müsse dort dienen. Nachdem die Polizei die Haustür gewaltsam öffnete, ließ sich der Mann widerstandslos festnehmen. Er wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.