Nass und bewölkt zum Fastnachtswochenende

0
Foto: dpa-Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Viele Wolken und Regen erwarten die Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland in den Fastnachtstagen. «Zumindest vom Wind sollten keine größeren Beschränkungen für die Rosenmontagszüge ausgehen», sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Samstag. Bei milden Temperaturen bis 15 Grad reiche oftmals auch die Regenjacke.

Am Sonntag beherrschen laut DWD Regen und Nässe den Tag bei Höchsttemperaturen von 12 bis 15 Grad. Frischer Wind, der im Tagesverlauf noch zunimmt, sorge für kräftige Böen. In der Nacht zum Montag klinge der Regen bei starker Bewölkung und Temperaturen bis 3 Grad, im Norden bis 0 Grad, etwas ab.

Nur gelegentlich etwas Regen, aber noch immer viele Wolken begleiten nach Angaben des DWD die Rosenmontagsumzüge. Am Nachmittag lasse sich im Süden auch mal die Sonne sehen. Bei Temperaturen bis 12 Grad wehe anfangs schwacher, tagsüber auffrischender Wind. Ab dem Mittag komme es zu starken Böen.

Bei mäßigem Wind sinken die Temperaturen in der Nacht zum Dienstag demnach auf bis zu 5 Grad – bei vielen Wolken kommt es teils zu Regen. Am Dienstag erwartet der DWD besonders am Nachmittag einzelne Schauer. Ansonsten wechselten sich starke und auflockernde Bewölkung bei Temperaturen bis 11 Grad, in Hochlagen bis 6 Grad, ab.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.