Tödlicher Streit: Verdächtiger in Psychiatrie untergebracht

0
Foto: dpa-Archiv

BÖHL-IGGELHEIM. Nach einem Streit mit tödlichem Ausgang in Böhl-Iggelheim (Rhein-Pfalz-Kreis) ist der mutmaßliche Täter in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht worden. Das teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Freitag mit.

Den Ermittlungen zufolge hatte der 23-jährige, in Deutschland geborene türkische Staatsangehörige nach einem Streit in einem Wohnhaus auf zwei Bewohner mit einem Messer eingestochen. Ein 24-jähriger Mann starb, ein 20-jähriger Mann wurde schwer verletzt.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Totschlags und des versuchten Totschlags dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.