Brettenbachtal: Neuer Lebensraum für Eidechsen entsteht

0
Auf diesem terrassenartig angelegten Areal entsteht Lebensraum für Mauereidechsen und weitere Reptilien. Foto: StadtGrün Trier

Im Brettenbachtal entsteht derzeit im Rahmen eines ökologischen Ausgleichsprojekts auf circa zwei Hektar Ackerfläche ein Lebensraum für Mauereidechsen und weitere Reptilien.

„Das Gelände wird terrassiert und als Wiesenfläche mit Steinwällen, Gebüschen und Obstbäumen angelegt“, informiert Beate Brucksch von StadtGrün Trier. Die Hecken bleiben im Wesentlichen erhalten. Die Baufahrzeuge steuern das Gelände über den Retzgrubenweg an. Dieses Projekt ist ein Ausgleich für die Verbindungsstraße, die voraussichtlich nächstes Jahr in Trier-West entsteht.

Dadurch kommt es zu Verlusten bedeutsamer Biotopstrukturen für besonders geschützte und streng geschützte Tierarten wie Mauer- und Zauneidechse, Schlingnatter, Fledermäuse und einige Vogelarten. Über ein Projekt auf dem ehemaligen Remondisgelände können vor Ort die Eingriffe nur begrenzt ausgeglichen werden. Daher wurde weiterer Ausgleichsbedarf ermittelt, der im Brettenbachtal realisiert wird. Die Baukosten liegen dort bei rund 258.000 und in Trier-West bei 338.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.